Filminfo zu

Anne liebt Philipp

Jørgen + Anne = sant

Kinderfilm. Norwegen 2011. 83 Minuten.

Regie: Anne Sewitsky
Mit: Maria Annette Tanderød Berglyd, Otto Garli

Die wilde Anne mag den netten Philipp. Aber hat sie eine Chance gegen die süße, blonde Ellen? Wunderbar unkonventioneller Kinderfilm aus Norwegen.

Filmstart: 16. März 2012

Prinzessinnen? Einhörner? Geh bitte. Anne, 10, trägt gern Hosen, übt Baumklettern mit ihrem Bruder, tobt herum oder hängt bei ihrer besten Freundin Beate ab. Und wundert sich, wenn die von Einar schwärmt, in den sie verliebt ist. Wie blöd ist das denn.
Doch dann zieht Philipp in Annas Stadt, und auf einmal versteht sie Beate besser. Philipp ist cool, mutig und total nett: Anna ist verknallt. Doch leider findet nicht nur sie Philipp super, auch Ellen steht auf den Neuzugang. Die hübsche Ellen, die schon mal Model in einer echten Shampoowerbung war! Gegen so eine kann Anne nicht an, da ist sie sicher. Zumindest nicht mit konventionellen Mitteln. Und so schmiedet Anne gemeinsam mit Beate einen trickreichen Plan - der ordentlich nach hinten losgeht …

Kunterbunt und liebevoll verfilmte Regisseurin Anne Sewitzky eine Geschichte, die in Norwegen buchstäblich jedes Kind kennt: 1984 veröffentlichte die norwegische Schriftstellerin Vigdis Hjorth ihren Roman Jørgen + Anne er sant (in Deutsch erschienen als Tilla liebt Philipp) - und ein moderner Jugendbuch-Klassiker war geboren. Buch wie Film erzählen authentisch aus der Welt der Kinder: lustig, traurig, neugierig und nie herablassend - kein Wunder, dass Anne liebt Philipp im Rahmen der Kinder- und Jugendfilm-Schiene Generation bei der Berlinale begeistert aufgenommen wurde.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Anne liebt Philipp
Originaltitel Jørgen + Anne = sant
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Norwegen, 2011
Länge 83 Minuten
Regie Anne Sewitsky
Drehbuch Kamilla Krogsveen basierend auf dem Roman von Vigdis Hjorth
Kamera Anna Myking
Schnitt Christoffer Heie
Musik Marcel Noll
Produktion Tanya Badendyck, Silje Hopland Eik, Teréz Hollo
Darsteller Maria Annette Tanderød Berglyd, Otto Garli, Vilde Fredriksen Verlo
Verleih Einhorn Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.