Filminfo zu

Die Tribute von Panem - Catching Fire

The Hunger Games: Catching Fire

Action, Drama, Fantasy, Literaturverfilmung. USA 2013. 146 Minuten.

Regie: Francis Lawrence
Mit: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Woody Harrelson

Der Funke ist übergesprungen: Im zweiten Teil der Tribute von Panem müssen Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) zurück in die Arena - mit noch schrecklicheren Fallen: atemberaubende Fortsetzung unter der Regie von Francis Lawrence (I Am Legend).

Filmstart: 21. November 2013

Stell dir vor, Hunger und körperliche Strafen gehören zu deinem Alltag. Stell dir vor, jeder Teenager ist davon bedroht, sich zum Gaudium der Elite in einer Arena abschlachten zu lassen. Stell dir vor, du wurdest erwählt, in diese Arena zu gehen. Dort hast du gelernt, zu töten, zu täuschen, dich zu verbünden, zu überleben. Was du getan hast, ist noch nie jemandem gelungen: Du hast die Regeln gebrochen, das Spiel besiegt, du wirst als Heldin gefeiert. Aber hast du wirklich geglaubt, die Herren des Spiels würden dich in Frieden leben lassen?

Trilogie, Teil 2: Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) haben entgegen aller Wahrscheinlichkeit die Hunger Games zu zweit überlebt, aufgrund eines Tricks, der den Spielmachern keine Wahl gelassen hatte. Doch in den unterdrückten Distrikten provozierte das eine Welle von Aufständen: Jahrzehntelang geknechtete Menschen sahen zum ersten Mal einen Funken Hoffnung. Und auch privat hat ihr Sieg einiges auf den Kopf gestellt: Peeta hat die Liebesschwüre in der Arena ernst gemeint - und das blieb Katniss' Jagdfreund Gale (Liam Hemsworth) nicht verborgen.
Was nun folgt, konnte keiner vorhersehen: Präsident Snow (Donald Sutherland) gibt bekannt, dass bei den nächsten Hunger Games jeder Distrikt zwei seiner bisherigen Gewinner entsenden muss. Das bedeutet für Katniss und Peeta, sie müssen zurück in die Arena - zu gefährlicheren Gegnern als je zuvor ...

Die Saga um die Tribute von Panem sticht aus der Flut an Bestsellerverfilmungen der letzten Jahre heraus, mit einer mörderisch intelligenten Story, einer komplexen Dreiecks-Liebesgeschichte und einer Spitzenbesetzung, die ihresgleichen sucht: Nach dem bereits sehr guten ersten Teil von Gary Ross hat nun Francis Lawrence die Regie übernommen. Seine stilistischen Änderungen tun dem Film gut: Die Wackelkamera ist verschwunden, die Liebesgeschichte ist in den Vordergrund gerückt, und die CGI-Effekte sind nichts weniger als phänomenal: Die Tribute von Panem - Catching Fire wird von Fans ohnehin seit einem Jahr mit Hochspannung erwartet - und wer noch kein Fan ist, hat es einfach noch nicht begriffen.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Die Tribute von Panem - Catching Fire
Originaltitel The Hunger Games: Catching Fire
Genre Action/Drama/Fantasy/Literaturverfilmung
Land, Jahr USA, 2013
Länge 146 Minuten
Regie Francis Lawrence
Drehbuch Simon Beaufoy, Michael Arndt basierend auf dem Roman von Suzanne Collins
Kamera Jo Willems
Schnitt Alan Edward Bell
Musik James Newton Howard
Produktion Nina Jacobson, Jon Kilik
Darsteller Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Woody Harrelson, Liam Hemsworth, Philip Seymour Hoffman, Elizabeth Banks, Jena Malone, Stanley Tucci, Toby Jones, Donald Sutherland, Lenny Kravitz, Willow Shields, Jeffrey Wright, Amanda Plummer, Paula Malcomson, Erika Bierman, Patrick St. Esprit, Sam Claflin, Bruno Gunn, Lynn Cohen, Jack Quaid, Taylor St. Clair, Sandra Ellis Lafferty, Bruce Bundy, Nelson Ascencio, Wilbur Fitzgerald, Patrick St. Esprit, Meta Golding, Stef Dawson
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

8 Kommentare

Kann Teil 1 ( leider) nicht das Wasser reichen...!

Mir persönlich hat Jennifer Lawrence, im fulminanten ersten Teil, wesentlich besser gefallen. Ihre Rolle war eindeutig emotionaler, glaubwürdiger u.letztendlich auch eindeutig zerbrechlicher u. damit symphatischer angelegt.
Das soll jetzt nicht heissen, dass der zweite Teil deswegen schlecht wäre... mitnichten, aber es fehlt eben dieses letzte Quentchen " Magie".
Mitreißend und Sehenswert ist dieser Film dabei allemal.
Aber eben nicht so gut u. fulminant wie Teil eins...Schade!
Wobei dies den eigentlichen Filmgenuss nur unwesentlich trübt, halt nur ein klitzekleiner Makel...
Prädikat: wertvoll
4/5 Sterne

4. November 2013
14:26 Uhr

von filmkritik

@filmkritik

Wo haben Sie den denn überhaupt schon sehen können? Der ist doch noch nicht mal in den USA angelaufen?

6. November 2013
12:18 Uhr

von physalis

@physalis

In Brasilien ist der Film am 15.11. angelaufen ... vll berichtet filmkritik von Übersee ^^

17. November 2013
18:05 Uhr

von Cornetto

@physalis

Korrektur: habe die Daten eurer Posts erst jetzt gesehen ... sorry :)

4.11. ist in der Tat sehr früh

17. November 2013
18:07 Uhr

von Cornetto

einfach nur genial!!

bin so begeistert von den tribute-filmen. und von jennifer lawrence. und, ach ja: ich hab den film sogar gesehen!! toller cliffhanger am ende (man sieht: die bücher hab ich nicht gelesen), freue mich schon aufs finale. endlich wieder blockbusterkino mit hirn und anspruch!

30. November 2013
19:08 Uhr

von Troublemaker

einer der besten Filme 2013

Catching Fire war für mich einfach spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
Habe natürlich alle Bücher mehrmals gelesen und war echt sehr überzeugt vom Film, da er sehr nah an der Buchvorlage war.
Jennifer Lawrence spielt einfach grandios und Josh Hutcherson und Sam Claflin sehe ich auch total gerne und Finnick und Peeta zählen zu meinen Lieblingsfiguren in Buch und Film.

Catching Fire hat den ersten Teil finde ich um Weiten geschlagen. Der Regisseur dieses Sequels war besser als Gary Ross und ich hoffe das Francis Lawrence auch beide Mockingjay-Filme gut rüberbringen wird.

3. Dezember 2013
16:32 Uhr

von Aniita

Ein sehr guter Zweiter Teil!!!

Für einen zweiten Teil ist der Film sehr gut gelungen. Ich habe die Bücher auch gelesen und natürlich wie bei jeder Verfilmung mussten irgendwo gekürzt werden und das ist diesmal besser gelungen als beim Ersten Teil. bin gespannt auf die nächsten zwei Filme! :)

10. Dezember 2013
20:19 Uhr

von nataly23

Großartig!!

JLaw ist eine Wucht, die Story so ungemein packend - intelligentes Kino für Jugendliche. Mehr davon!!

3. Jänner 2014
09:21 Uhr

von Haubenkoch

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.