Filminfo zu

The Lego Batman Movie

The Lego Batman Movie

Trickfilm. USA 2017. 104 Minuten.

Regie: Chris McKay

Der Held, auf den wir bauen. Wenn Batman den Joker und ein Schmäh den anderen jagt, dann kann man gar nicht anders als Bauklötzchen staunen.

Filmstart: 10. Februar 2017

About the Story

Momentan läuft’s nicht gerade rund für Batman: Commissioner Gordon geht in Pension, und seine Tochter und Nachfolgerin Barbara ist ebenso fesch wie zeitgemäß: Einen Superhelden, der über dem Gesetz steht, will sie in Gothham nicht mehr dulden. Wozu auch, die Kriminalitätsrate hat Batman bis jetzt trotz all seiner grandiosen Auftritte nicht gesenkt. Nebenbei macht Butler Alfred Stress, nicht zuletzt weil „Master Bruce“ quasi unabsichtlich den Waisenknaben Dick Grayson adoptiert hat und sich jetzt gefälligst um ihn kümmern soll. Und weil das noch nicht reicht, kommt ihm auch Lieblingsfeind The Joker blöd daher. „Weißt du eigentlich, dass du noch nie zu mir gesagt hast: ,Ich hasse dich!‘?“ Dabei kann Batman Beziehungstroubles überhaupt nicht leiden. Er ist und bleibt ein Einzelkämpfer. Bis es nicht mehr anders geht. Denn nicht mal die Hölle selbst kann wüten wie ein verschmähter Superschurke …

Cast & Crew

Nach dem großen Erfolg von The Lego Movie war bald klar, dass dieses Subgenre noch viele weitere Geschichten hergeben kann. Regisseur Chris McKay, der bei The Lego Movie als Animation-Director und beim Filmschnitt beteiligt war, schickt nun den dunklen Ritter ins Steinchen-Inferno. Und wie schon bei The Lego Movie stellten sich auch diesmal die Stars vorm Synchronstudio an: Den Batman spricht wie gehabt Will Arnett, Barbara klingt wie Rosario Dawson, den Dick Grayson (aka Robin!!) spricht Michael Cera, Zach Galifianakis den Joker, und Ralph Fiennes sorgt für Alfreds noblen britischen Akzent. Und für die deutsche Fassung ließen sich die Youtube-Star Erik „Gronkh“ Range (als Joker) und Moderator Luke Mockridge (als Dick/Robin) verpflichten.

Behind the Scenes

Mega-Action, jede Menge respektloser Schmähs und Superschurken-Gastauftritte von Voldemort  bis Sauron und den Dr. Who-Daleks: The Lego Batman Movie ist ein echtes Steinchen-Feuerwerk für Kids, Nerds, Lego-Fans und überhaupt alle, die für Popkultur was übrig haben. Ein Wahnsinn, was sich die Drehbuchautoren da einfallen haben lassen – und wie spektakulär das Animation-Team unter Rob Coleman (Men in Black, Star Wars I–III) es auf die Leinwand gebracht hat.

Credits

Titel The Lego Batman Movie
Originaltitel The Lego Batman Movie
Genre Trickfilm
Land, Jahr USA, 2017
Länge 104 Minuten
Regie Chris McKay
Drehbuch Seth Grahame-Smith
Schnitt David Burrows, John Venzon, Matt Villa
Musik Lorne Balfe
Produktion Roy Lee, Dan Lin, Phil Lord, Christopher Miller
Darsteller Ralph Fiennes, Rosario Dawson, Zach Galifianakis
Stimmen in der DF Erik Range, Luke Mockridge
Stimmen in der OV Will Arnett, Ralph Fiennes, Zach Galifianakis
Verleih Warner

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.