Filminfo zu

Neruda

Neruda

Drama. Argentinien, Chile, Frankreich, Spanien 2016. 108 Minuten.

Regie: Pablo Larrain
Mit: Gael García Bernal, Luis Gnecco

Die Flucht des chilenischen Nationaldichters Pablo Neruda nach Argentinien ist abenteuerlicher Stoff – und in den Händen von Pablo Larraín wird daraus grandioses Kino.

Filmstart: 17. März 2017

About the Story

Pablo Neruda (Luis Gnecco) ist Held aller Partys, Salons, und Boudoirs: Egal ob auf politischen Versammlungen, beim Mittagessen oder im Puff, stets nötigt man ihn, seine Gedichte zu rezitieren. Doch er ist Kommunist, und seit einer flammenden Anklagerede gegen Präsident Videla muss sich Neruda in Acht nehmen. Dann wird ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt, und der melancholische aber trotzdem unerbittliche Polizist Peluchenneau (Gael García Bernal) macht es zu seiner Obsession, Neruda zur Strecke zu bringen. Doch der foppt ihn, denn für den Dichter ist alles nur ein hochspannender Krimi …

Cast & Crew

Der Chilene Pablo Larraín knallt uns einen Spitzenfilm nach dem anderen hin, die allesamt mit der Gegenwart wie durch unterirdische Strömungen verbunden sind, etwa 2012 No! über die Kampagne von 1988 gegen eine weitere Amtszeit Pinochets, oder 2015 El Club über eine Wohngemeinschaft von Priestern, die Kinder missbraucht haben. Jackie (mit Natalie Portman) über die Tage nach JFKs Ermordung war gerade im Kino, aber Neruda ist der womöglich noch zwingendere Film: ein Wurf, in politischer, poetischer und ästhetischer Hinsicht, der Wochen nachhallt. 

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Neruda
Originaltitel Neruda
Genre Drama
Land, Jahr Argentinien/Chile/Frankreich/Spanien, 2016
Länge 108 Minuten
Regie Pablo Larrain
Drehbuch Guillermo Calderón
Kamera Sergio Armstrong
Schnitt Hervé Schneid
Musik Federico Jusid
Produktion Juan de Dios Larraín
Darsteller Gael García Bernal, Luis Gnecco, Mercedes Morán, Diego Muñoz, Pablo Derqui
Verleih Polyfilm

1 Kommentar

Großes Kino

Intelligent, poetisch, witzig - ein Film der Zeit und Geld auf jeden Fall wert ist.

22. März 2017
01:24 Uhr

von YoYo88

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.