Filminfo zu

Empörung

Indignation

Drama. China, USA 2016. 110 Minuten.

Regie: James Schamus
Mit: Logan Lerman, Sarah Gadon

Bravsein ist schwer. Strebsamer Student wird am College plötzlich aufmüpfig – wer kennt das nicht? Eindringliche Romanverfilmung nach Philip Roth.

Filmstart: 17. Februar 2017

About the story

Marcus ist ein guter Sohn: Folgsam, klug und froh, studieren zu dürfen, während die Schulfreunde in den Koreakrieg müssen. Endlich frei sein vom sorgenvollen Blick des Vaters, eines koscheren Kleinstadtmetzgers, endlich nur noch konzentriertes Lernen – auch wenn am College die Segregation der jüdischen von den nichtjüdischen Studierenden reichlich kränkend ist. Dafür ist da das reizvoll wippende Bein von Olivia (Sarah Gadon), die immer dann in der Bibliothek lernt, wenn Marcus dort Dienst hat. Irgendwann führt er sie aus, und sie tun schöne, wilde Dinge. Das wiederum führt zur Konfrontation mit dem Dekan. Und unversehens findet sich der brave Marcus in der Rolle des Rebells wieder …

Behind the Scenes

Empörung ist die Geschichte eines Erwachsenwerdens, das anders abläuft als geplant, eine meisterhafte Adaption des Romans von Philip Roth. Und es ist das formidable Regiedebüt von James Schamus, Drehbuchautor moderner Klassiker wie Brokeback Mountain oder Tiger and Dragon.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Empörung
Originaltitel Indignation
Genre Drama
Land, Jahr China/USA, 2016
Länge 110 Minuten
Regie James Schamus
Drehbuch James Schamus nach dem Roman von Philip Roth
Kamera Christopher Blauvelt
Schnitt Andrew Marcus
Musik Jay Wadley
Produktion Anthony Bregman, James Schamus, Rodrigo Teixeira
Darsteller Logan Lerman, Sarah Gadon, Tracy Letts
Verleih Polyfilm

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.