Acht Todeskugeln

Kahdeksan surmanluotia

FIN, 1972

Drama

1969 nahm Tauno Veikko Pasanen in einem Augenblick tiefster Verzweiflung ein Gewehr zur Hand und ermordete vier Polizisten. Als Mikko Niskanen diese Geschichte las, wollte er daraus ­um­gehend einen Film machen, denn er selbst war nicht weit weg vom Ort des Verbrechens geboren und aufgewachsen...

Min.316

Pasi heißt der von Niskanen selbst gespielte Protagonist; wie die Geschichte endet, ist nach zehn Minuten klar; die restlichen knapp dreihundert zeigen, wie es zu den todbringenden Schüssen kam. Detail um Detail wird eine Welt aufgebaut, dabei ein gesamtgesellschaftlicher Teufelskreis aus Armut und Alkoholismus ausgeschritten, wieder und wieder, so lange, bis man an dem Staub der vertrockneten Angerfurchen zu ersticken droht...

IMDb: 8.4

  • Schauspieler:Mikko Niskanen, Tarja-Tuulikki Tarsala, Tauno Paananen, Elina Liimatainen, Ari Vainiontaus

  • Regie:Mikko Niskanen

  • Kamera:Kimmo Simula, Juhani Voutilainen

  • Autor:Mikko Niskanen

  • Musik:Erkki Ertama

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.