Anak-Anak Srikandi

Indonesien, D, CH, 2012

DramaDokumentation

Min.74

Sie geht nochmal zurück auf die Straße. Zu ihrer alten Bank, zu ihren alten Freunden. Und sie singt nochmal mit ihnen, um ein bisschen Geld zu verdienen. Eggie Dian wurde mit 16 Jahren von ihrer Familie verstoßen, weil sie lesbisch ist. Fortan lebte sie als Obdachlose in den Straßen von Jakarta, wo sie eines Tages unter windigen Anschuldigungen von der Polizei festgenommen und misshandelt wurde. Jetzt, viele Jahre später, erzählt sie ihre Geschichte in ihrem eigenen Film. Anak-Anak Srikandi ist das gemeinsame Projekt von acht jungen queeren Frauen aus Indonesien. Sie haben sich gegenseitig dabei geholfen, ihre Erfahrungen in kleinen Essays, nachgespielten Szenen und experimentellen Sequenzen ins Bild zu setzen.

IMDb: 7.2

  • Schauspieler:Imelda Taurinamandala, Eggie Dian, Oji, Yulia Dwi Andriyanti, Winnie Wibowo, Hera Danish, Stea Lim, Afank Mariani

  • Regie:Angelika Levi, Laura Coppens, Srikandi Collective

  • Kamera:Angelika Levi, Oji, Faozan Rizal

  • Musik:Yacko, Jean-Philippe Coppens

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.