News

Feiern, Regie führen & Zähne putzen

Eintrag vom

Die OSCAR-Nacht ist zwar vorbei, sorgt aber immer noch für genügend Gesprächsstoff. Da wäre zum Beispiel einmal die Tatsache, dass Russell Crowe einfach keine Lust hatte, eine der zahlreichen After-Show-Einladungen anzunehmen, und sich stattdessen mit ein paar Freunden aus Down Under auf sein Hotelzimmer zurückzog, um dort "richtig zu feiern", wie er es audrückte. Und einige Leute hatten schon Angst, er sei entführt worden!
Steven Soderbergh (Regie-Oscar für Traffic) sorgte anderweitig für Nasenrümpfen. Er überraschte mit der Aussage, dass er "jedem, der ein Hirn besitzt", in nur einer Stunde beibringen könne, wie man Regie führt. Wow! Allerdings fügte er hinzu, dass es schon auch darauf ankommt, ob man Talent besitzt. Schade.
Schließlich gibt es noch etwas aus dem Örtchen Smyrna, Georgia, der Heimatstadt von Julia Roberts, zu berichten. Außer einer Oscar-Preisträgerin hat Smyrna nämlich noch einen spendierfreudigen Zahnarzt zu bieten. Der hat vor langer Zeit versprochen, dass er, sollte einer seiner kleinen Patienten jemals eine große Auszeichnung verliehen bekommen, jedem Kind in Smyrna eine Tube Zahnpasta schenken würde. Gesagt, getan. Die 10.000 Tuben hat er übrigens schon eine Woche vor der Oscar-Verleihung bestellt!

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.