News

Vom Leib gerissen?

Eintrag vom

Robroyston, in der Nähe von Glasgow: Die Stätte, wo vor 700 Jahren die Briten den schottischen Nationalhelden William "Braveheart" Wallace in einen Hinterhalt lockten und gefangen nahmen, droht zu veröden. An Stelle eines Heldendenkmals türmen sich Berge von Abfall und rostigen Autos. Robroyston soll dem Erdboden gleichgemacht werden. Der Wallace Clan will das Schlimmste verhindern und an diesem heiligen Ort einen "William Wallace"-Gedenkpark errichten. Das nötige Kleingeld dafür soll über eine Internet-Auktion beschafft werden. Unterstützt wird der Wallace Clan von niemand geringerem als Braveheart-Darsteller Mel Gibson. Via Internet sind am 11. September 2001 dank großzügiger Hilfe aus Hollywood jede Menge exklusiver Filmrequisiten aus dem Oscar-gekrönten Meisterwerk zu ersteigern. Darunter: die Originalschwerter aus Braveheart, verschiedene Waffen, die während der spektakulären Kampfszenen benutzt wurden, Kostüme und sogar zwei Jacken, die Mel Gibson persönlich getragen hat.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.