Festivals

Gnade für Birgit Minichmayr

Berlinale 2012

Eintrag vom von Gini Brenner

Beim Photocall scherzen sie herum, in Matthias Glasners Wettbewerbsbeitrag Gnade haben Birgit Minichmayr und Jürgen Vogel nicht gar so viel zu lachen: Als ins nördliche Norwegen ausgewandertes deutsches Ehepaar haben sie in 130 Filmminuten einige existenzielle Krisen zu durchleben, bis sie die erste taghelle Mittsommernacht durchfeiern dürfen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.