Festivals

Die Diagonale-Preise 2015

Eintrag vom von Dina Maestrelli

Bei der festlichen Preisverleihung der Diagonale wurden Samstag Abend im Orpheum Graz 17 Filmpreise vergeben, darunter die mit je € 21.000 dotierten Großen Preise des Landes Steiermark für den jeweils besten österreichischen Kinospielfilm bzw. Kinodokumentarfilm.

Übrigens: Die ausgezeichneten Filme laufen Sonntagabend im Schubertkino und im UCI Annenhof!

Großer Diagonale-Preis Spielfilm des Landes Steiermark (€ 21.000)
Veronika Franz und Severin Fiala für Ich seh Ich seh
Lobende Erwähnung: Von jetzt an kein Zurück von Christian Frosch

Großer Diagonale-Preis Dokumentarfilm des Landes Steiermark (€ 21.000)
Nikolaus Geyrhalter für Über die Jahre (Bild)

Diagonale-Preis Innovatives Kino der Stadt Graz (€ 9.500)
Sasha Pirker und Lotte Schreiber für Exhibition Talks

Diagonale-Preis Kurzspielfilm von ServusTV (€ 4.000)
Jannis Lenz für Schattenboxer

Diagonale-Preis Kurzdokumentarfilm der Jury der Diözese Graz-Seckau (€ 4.000)
Lisbeth Kovačič für minor border

Diagonale-Preis der Jugendjury des Landes Steiermark (€ 4.000)
Lukas Valenta Rinner für Parabellum

Diagonale-Preis Bildgestaltung des Verbandes Österr. Kameraleute AAC (jeweils €3.000)
Michael Bindlechner für SUPERWELT (Spielfilm)
Manfred Neuwirth für Aus einem nahen Land (Dokumentarfilm)

Diagonale-Preis Schnitt des Verbandes Filmschnitt aea (jeweils € 3.000)
Karin Hammer für Von jetzt an kein Zurück (Spielfilm)
Wolfgang Widerhofer für Über die Jahre (Dokumentarfilm)

Diagonale-Preis Sounddesign des Verbandes Österr. Sounddesigner/innen VOESD
(jeweils € 1.000)
Stefan Deisenberger für Bad Luck (Spielfilm)
Manfred Neuwirth und Christian Fennesz für Aus einem nahen Land (Dokumentarfilm)

Diagonale-Preis Szenenbild und Kostümbild
des Verbandes Österr. Filmausstatter/innen VÖF (jeweils € 3.000)
Isidor Wimmer für SUPERWELT (Szenenbild Spielfilm)
Martina List für Das ewige Leben (Kostümbild Spielfilm)

Diagonale-Schauspielpreis in Kooperation mit der VDFS (jeweils € 3.000)
Ulrike Beimpold für SUPERWELT
Murathan Muslu für Risse im Beton

Preis Innovative Produktionsleistung der VAM (€ 10.000)
Allegro Film für Das finstere Tal und FreibeuterFilm für Macondo

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.

Wir benutzen COOKIES auf unserer Seite um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Benutzung unserer Webseite stimmen sie dem Einsatz von Cookies zu.