News

Gefährliche Brandung - 20 Jahre später

Eintrag vom von Dina Maestrelli

Patrick Swayze konnte nicht nur tanzen, wie kein zweiter. Auch als Surfer und Bankräuber machte er eine wirklich gute Figur, wovon man sich durch Ansicht des Films Gefährliche Brandung aus 1991 jederzeit selber überzeugen kann. Nach vielen gescheiterten Versuchen, eine Fortsetzung auf die Beine zu stellen, ist nun ein Remake im Entstehen. Was die Produktionsfirma Alcon Entertainment bisher bekanntgegeben hat, könnte zwar auch als xXx-Ableger durchgehen, aber wir wollen nicht voreingenommen sein: Die Krimihandlung wird mit der Welt des Extremsports verwoben, abermals wird ein Undercover-FBI-Agent eine Gang Krimineller infiltrieren. Anstatt Surfen und Fallschirmspringen (beides ist sooo 1991!) erwarten uns diesmal also vielleicht Bankräuber, die ihre Beute für Base-Jumping von asiatischen Wolkenkratzern oder Luxus-Mountainbikes für Downhill Raserei ausgeben? Egal, hauptsache die Chemie zwischen Bandenchef und FBI-Agent stimmt, so wie es Kathryn Bigelow in Gefährliche Brandung mit Patrick Swayze und Keanu Reeves gelungen ist.

1 Kommentar

Remake

Ich finde es nicht immer toll, wenn es Remakes gibt, weil es dem Original oft überhaupt nicht mehr ähnlich sieht. Man muss doch alles irgendwie verändern; na ja die Haupthandlung bleibt gleich, aber Keanu Reeves und Patrick Swayze waren ein einzigartiges Duo! Schade, dass es so etwas nicht mehr gegeben hat.

Lg Regina

14. November 2011
20:11 Uhr

von LAURA7

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.