Tipps

Take Five: Was ihr diese Woche nicht verpassen solltet

Eintrag vom

Während Steven Spielberg beweist, dass spektakuläre Sci-Fi-Action noch immer am besten im Kino fetzt, lockt Sky mit packender Krimi-Kost vor den Schirm. Wir haben die Film- und Serienstarts der nächsten Tage gesichtet und legen euch diese fünf Tipps ans Herz.

Ready Player One

Steven Spielberg fährt in seinem technisch brillanten Referenzreigen die schweren Popkulturgeschütze auf und lässt in einer Mischung aus Realfilm und CGI-Feuerwerk in sinnesbetörenden Erinnerungen schwelgen. Ein wilder Ritt durch die Film-, Fernseh- und Gaming-Geschichte und Eskapismus in Reinkultur. IMAX aufsuchen, 3D-Brille aufsetzen, anschnallen, berauschen lassen.

Ready Player One – ab 06.04. im Kino.

 

 

Ghostland

10 Jahre nachdem er mit Martyrs einen der fraglos verstörendsten Filme aller Zeiten verantwortet hat, kehrt der französische Regisseur Pascal Laugier zum harten Horrorkino zurück. Nachdem sie dort vor langer Zeit Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, sucht eine mittlerweile erfolgreiche Schriftstellerin die Stätte des Schreckens erneut auf – muss genauso wie der clever an der Nase herumgeführte Zuschauer aber bald feststellen, dass der Terror noch lange nicht ausgestanden ist.

Ghostland – ab 05.04. im Kino.

 

 

Lucky

Zum ersten Mal nach 30 Jahren als Schauspieler nahm John Carroll Lynch (Fargo) hinter der Kamera Platz – dafür David Lynch zur Abwechslung mal wieder davor. Doch nicht nur die Posten-Rochade macht dieses Regiedebüt zum bleibenden Kinoerlebnis: Der Applaus gebührt dem ewigen Nebendarsteller Harry Dean Stanton (Paris, Texas), der sich, mit 90 Jahren und kurz vor seinem Tod, noch einmal an eine Hauptrolle wagte – für einen zutiefst berührenden Film über das Abschiednehmen vom Leben. Farewell, Harry!

Lucky – ab 06.04. im Kino.

 

 

Der Grenzgänger

Als „ganz normalen Menschen, der vielleicht sogar dein Nachbar ist – und daher umso furchteinflößender“ beschreibt Tobias Santelmann im SKIP-Interview den typischen Mörder in Scandi-Noir-Krimis. In der neuen Sky-Serie Der Grenzgänger handelt es sich beim Täter gar um den eigenen Bruder von Santelmanns Charakter Nikolai. Als ermittelnder Kriminalpolizist muss sich Nikolai nun entscheiden, ob er seinen Bruder als Schuldigen zur Rechenschaft zieht oder seine Stellung missbraucht, um die grausame Tat zu vertuschen – ein moralisches Dilemma mit Folgen, das nervenkitzelnde Spannung über acht Folgen hinweg garantiert.

Der Grenzgänger – ab 06.04. auf Sky.

Auch ohne Abo von Sky: Die Pilot-Folge von Der Grenzgänger ab 06.04. als Free View.

 

 

Legion (Staffel 2)

Mal ehrlich, wenn man Stimmen in seinem Kopf hört und seltsame Dinge zu passieren scheinen: Ist man dann ein Mutant mit Superkräften oder leidet man vielleicht einfach nur an Schizophrenie? Oder trifft am Ende vielleicht sogar beides zu? Mit solchen Fragestellungen sieht sich der Protagonist in Legion (ganz großartig: Dan Stevens!) konfrontiert. Angesiedelt im selben Universum wie die X-Men wandelt die Serie auf surrealeren Wegen und zündete schon in der ersten Staffel ein wildes, kunterbuntes Mindfuck-Feuerwerk ... das nun mit den neuen Folgen munter fortgesetzt wird!

Legion (Staffel 2) – ab 04.04. auf Fox.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.

Wir benutzen COOKIES auf unserer Seite um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Mit der Benutzung unserer Webseite stimmen sie dem Einsatz von Cookies zu.