StarNews

Horror aus Österreich: The Dark feiert Premiere in Tribeca

Eintrag vom von Volker Müller

Justin P. Langes Langfilmdebüt The Dark wird beim renommierten Tribeca Film Festival seine Weltpremiere feiern.

Bereits im Vorjahr gab es – zumindest in der US-Presse – so etwas wie einen kleinen Hype um die österreichische Produktion The Dark, als das für Filme wie Under the Shadow, The Raid 1+2 oder The Void bekannte Studio XYZ Films nach nur 15 Minuten Sichtung den Vertrieb der Produktion für die USA übernahm. Nun feiert der mit einem Let The Right One In-Vibe vibrierende Teen-Horror seine Weltpremiere beim 2002 von Robert De Niro, Jane Rosenthal und Craig Hatkoff gegründeten Tribeca Film Festival. 

Basierend auf dem gleichnamigen Kurzfilm, geht es in The Dark um ein mörderisches junges Zombie-Mädel, das seine Fleischfresser-Triebe in Griff zu bekommen scheint, als es auf einen Jungen trifft, dem die Augen rausgeschnitten wurden - und daraus eine ungewöhnliche Freundschaft entsteht. Die Regie übernahm Justin P. Lange, Klemens Hufnagl fungierte als Co-Regisseur und Kameramann. In den Hauptrollen sind Nadia Alexander, Toby Nichols und Karl Markovics zu sehen, produziert hat die Wiener Dor Film. Ein heimischer Kinostart steht noch nicht fest.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.