Tipps

Take Five: Was ihr diese Woche nicht verpassen solltet

Eintrag vom

Die SKIP-Redaktion hat die Film- und Serienstarts dieser Woche gesichtet und verrät euch fünf Highlights, die ihr unbedingt schauen solltet.

No Way Out – Gegen die Flammen

Ein Knochenjob für zähe Kerle. Um dem flammenden Inferno eines Waldbrandes Einhalt zu gebieten, braucht es schon eine ganz spezielle Truppe. Basierend auf realen Begebenheiten folgt dieses Disaster Movie einer Eliteeinheit von Feuerwehrmännern, die nicht davor zurückschrecken, sich im Kampf gegen das Feuer die Hände schmutzig zu machen. Die heldenhaften Einsätze werden von Tron Legacy-Regisseur Joseph Kosinski spektakulär in Szene gesetzt, während die prominente Besetzung (Josh Brolin, Jeff Bridges, Miles Teller) weiche Kerne unter harten Schalen zum Vorschein kommen lässt. 

No Way Out – Gegen die Flammen – ab 04.05. im Kino.

 

 

Revenge

Nachdem sie vergewaltigt und anschließend von einer Klippe geschmissen wurde, hat Jen zweifellos allen Grund, angepisst zu sein – entsprechend ramponiert und rachegetrieben rückt sie aus, um Jagd auf ihre nichtsahnenden Peiniger zu machen. Gnadenlos wie ihre Protagonistin knöpft sich Coralie Fargeat für ihr Regie-Debüt überholte Rollen-Zuschreibungen vor und knallt dem Publikum einen feministischen Rape-and-Revenge-Slasher vor den Latz, der – mit scharf geschossenem Witz – zielsicher an die Substanz geht.

SKIP präsentiert euch Revenge im Rahmen des /slash einhalb Filmfestivals am Freitag, 04.05., um 20.30 Uhr im Filmcasino.

Spielt mit & gewinnt Tickets auf unserer Facebook-Seite!

 

 

The Rain (Staffel 1)

Sechs Jahre nachdem ein tödlicher Regen erstmals auf Dänemark niederging und zahlreiche Menschenleben auslöschte, wagen sich die beiden eingebunkerten Geschwister Simone (Alba August) und Rasmus (Lucas Lynggaard Tønnesen) zurück an die frische Luft. Gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender durchkämmen sie die skandinavische Peripherie, stets auf der Hut vor weiteren seuchenbringenden Regenfällen. The Rain bietet zombiefreies Endzeit-Entertainment mit Coming-of-Age-Elementen.

The Rain (Staffel 1) – ab 04.05. auf Netflix.

 

 

The Mick (Staffel 2)

Soll es echt die 27. Staffel von The Big Bang Theory sein? Oder lieber doch was mit frischem Humor? Etwas wie diese bei uns noch leider stark unterverkaufte Comedy etwa, in der eine Feierfrau die Betreuung der verwöhnten Bengel ihrer schwerreichen wie -kriminellen Schwester übernehmen muss. Mit subversivem Scheißmirnix-Schmäh werden darin Sitcom-Standards so verwegen verwurstet und verwüstet, dass man fast schon von der anarchistischsten Fernsehfamilienaufstellung seit Shameless sprechen möchte.

The Mick (Staffel 2) – ab 28.04. auf ProSieben Fun.

 

 

Save Me (Staffel 1)

Was Lennie James so macht, wenn er mal grad nicht in The Walking Dead und Fear The Walking Dead Zombies mit hoher Stockschwingkunst vermöbelt: Selber erstklassige TV-Serien schreiben und sie auch gleich hervorragend hauptrollen. In diesem sechsteiligen Sky Original gibt er einen dem Saufen nicht abgeneigten Hallodri, der sich mit dem Vorwurf konfrontiert sieht, etwas mit dem Verschwinden seiner Tochter (die er nie kennengelernt hat) zu tun zu haben. Beim Versuch, seinen Namen reinzuwaschen, muss er sich freilich auch manchen Geistern seiner wenig ruhmreichen Vergangenheit stellen. Grimmig und gut an der Schnittmenge von The Missing und This Is England angesiedeltes Crime-Drama.

Save Me (Staffel 1) – ab 04.05. auf Sky Atlantic.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.