Serien

Das Boot

Staffel 1

Eintrag vom von Klaus Hübner

1942 sticht ein U-Boot der Nazis in See, um eine Horde junger Männer in die tiefsten Abgründe des Krieges zu verwickeln, während an Land der Widerstand losbricht: Andreas Prochaska (Das finstere Tal) inszeniert für Sky Deutschland das Sequel zum Kultfilm aus 1981 allerwürdigst im ganz großen Serienformat.

Worum geht's?

Der im Militärmilieu seines Vaters karriereverblendete Klaus Hoffmann (Rick Okon) wird 1942 zum neuen Kaleun (Kapitänleutnant) des modernen U-Boots U-612 befördert, nachdem er das Todesurteil für einen Feigling herbeigeführt hat. Wenig später läuft Hoffmanns Boot mit seiner Besatzung aus jungen Männern, die aus allen Provinzen Deutschlands zusammengetrommelt wurden, aus dem Hafen des besetzten La Rochelle an der westfranzösischen Atlantikküste aus, um sich auf dem schnellsten Weg in den Krieg zu verwickeln. Unter den vor Testosteron strotzenden Jünglingen, die todesverachtend nach dem Sammeln von „Abschüssen“ gieren, befindet sich als Funker auch der kriegserfahrene Frank (Leonard Scheicher), Bruder von Simone Strasser (Vicky Krieps). Wegen Frank und seinen Freunden lässt Simone sich in La Rochelle, wo sie als neu angekommene Deutschfranzösin zwischen den Stühlen feststeckt, in die Résistance verwickeln – den Widerstand gegen Hitler, hier betrieben von den internationalen anarchistischen Garden aus dem spanischen Bürgerkrieg (darunter: Lizzy Caplan, Masters of Sex). Als neue Übersetzerin für Gestapo-Chef Hagen Forster (Tom Wlaschiha, Game of Thrones) begibt sich Simone damit auf äußerst dünnes Eis, das auch augenblicklich zu brechen beginnt.

Wer ist dabei?

Produzent Marcus Ammon (Sky) und Andreas Prochaska, Österreichs versiertester Genrefilmer (Das finstere Tal) haben das ambitionierte Projekt gestemmt. Franz Dinda (Babylon Berlin), August Wittgenstein (The Crown), Rainer Bock (Inglourious Basterds) und Robert Stadlober (Crazy) spielen ebenfalls noch mit. Marine-Pensionär Jürgen Weber, einstiger U-Boot-Kapitän, hat die Rekonstruktion des nazideutschen U-Bootes bis ins kleinste Detail überwacht und für Korrektheit gesorgt.

Was wird geboten?

Die klaustrophobischen Schrecken des Seekrieges. Das bröckelnde Nazireich von Innen. Und überall Menschen mit Geschichten. Würdevoll hebt Das Boot die Fackel dort auf, wo der ihr vorausgegangene Kultfilm von Regie-Weltstar Wolfgang Petersen sie 1981 hingelegt hat. Prochaska entzündet damit eine elegante und moderne neue Sternstunde des deutschsprachigen Eventfernsehens. Sogar die Verbreiterung der berühmten Kennmelodie ist gelungen. Eine Meisterleistung.

 

 Das Boot (Staffel 1) - ab 23.11. auf Sky 1, Sky Go & Sky Ticket.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.