Schirm

Der Pass

Staffel 1

Eintrag vom von Volker Müller

Schauer Power. Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek begeben sich in der jüngsten Sky-Serien-Eigenproduktion in verschneiten deutsch-österreichischen Gebirgsgefilden auf die Jagd nach einem smarten Serienkiller.

Worum geht’s?

Als mitten in der Vorweihnachtszeit an der deutsch-österreichischen Grenze eine bizarr arrangierte Leiche im Schnee auftaucht, werden sowohl die deutsche Ermittlerin Ellie Stocker (Julia Jentsch) als auch der österreichische Kommissar Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) darauf angesetzt. Letzterer sträubt sich zwar zunächst noch gegen den Einsatz, als aber auf beiden Seiten die Morde häufiger werden, wird auch ihm rasch klar, dass hier ein Serienkiller sein blutiges Unwesen treibt und der Fall nur gemeinsam gelöst werden kann.

Was steckt dahinter?

Eine Leiche macht sich direkt in einem Grenzgebiet breit und eine Frau sowie ein Mann sollen ermitteln – da war doch was … Genau: Die Brücke. Die skandinavische Serie, in der ein lebloser Körper an der schwedisch-dänischen Grenze für regen Polizeiauflauf sorgt, avancierte zum Superhit und es folgten mit England/Frankreich, USA/Mexiko, Estland/Russland sowie Malaysia/Singapur bereits vier weitere, ähnlich gelagerte Serienkillerjagden. Der Pass ließ sich davon zwar ebenfalls inspirieren, außer der Ausgangslage haben die Produktionen allerdings nicht wirklich viel gemeinsam. Quasi grüne Wiese also für die Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert, die mit Nicholas Ofczarek (Braunschlag) und Julia Jentsch (Sophie Scholl – Die letzten Tage) ein ausgesprochen harmonisch disharmonisches Duo auf Meuchelmörderjagd durch den kalten Winter schicken.

Was wird geboten?

Bereits zu Beginn jagt Der Pass heißkalte Schauer durch Mark und Bein. Dies liegt zunächst jedoch nicht an den durchwegs wundervoll eingefangenen, mit Frost und Schnee durchtränkten Wald- und Berglandschaften, sondern an Szenen, die Erinnerungen an das Flüchtlingsdrama bei Parndorf im Sommer 2015 befeuern – nicht der einzige realitätsnahe Handlungsstrang, der das Geschehen vorantreibt. Hinzu kommt ein ambivalentes Ermittlerduo, wobei vor allem die österreichische Seele des vom groß aufspielenden Ofczarek verkörperten Gedeon Winter immer wieder zu zerbersten droht. Julia Jentsch bildet als aufstrebende Kommissarin Ellie Stocker den perfekten Gegenpol, wenngleich die Serienkillerjagd mit Fortdauer auch an ihrer Substanz zu zehren beginnt. Das Ergebnis ist beste frostbeulige Thriller-Unterhaltung in scharlachrotem Schneegestöber.

 

Der Pass (Staffel 1) – ab 25.01. auf Sky 1, Sky Go & Sky Ticket.

 

>>Der Grenzgänger: Interview mit Nicholas Ofczarek zu Der Pass

 

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.