News

Erster Teaser zum animierten Kino-Comeback der Addams Family

Eintrag vom von Sarah Riepl

Rechtzeitig zu Halloween kehrt Amerikas liebste gruselig-komische Familie auf unsere Leinwände zurück. Im Trailer sieht man Morticia und Co. ihr Unwesen treiben, stimmlich zum Leben erweckt werden sie dabei von einigen der derzeit heißesten Stars Hollywoods.

„It’s hideous, it’s horrible, it’s home!“: Damit wird nicht nur die verlotterte Villa der Addams Family beschrieben, sondern eigentlich das Wesen der ganzen Sippe. Als Gegenmodell zur kleinbürgerlich spießigen amerikanischen Familie sind die Addams ganz sicher alles andere als normal: Vater Gomez (Stimme im Original: Oscar Isaac) lässt sich gerne für die sadistischen Folterexperimenten seines Sohnes Pugsley (Finn Wolfhard, Stranger Things) einspannen, während Mutter Morticia (Charlize Theron) ihre melancholische Tochter Wednesday (Chloë Grace Moretz) täglich vor dem Schlafen daran erinnert, dass sie ihrem Vater noch einen Gute-Nacht-Tritt geben soll. Doch das traute Familienleben ist in Gefahr: Eine Reality-TV-Moderatorin (Allison Janney) möchte leider just jene Nachbarschaft erneuern, in der das abgeranzte Addams-Anwesen steht.

Mit dem neuen Animationsfilm kehrt die Addams Family zu ihren Wurzeln zurück. Ursprünglich entspringt diese nämlich einem Cartoon, der von Charles Addams in den 1930ern für das Magazin The New Yorker gezeichnet wurde. Seine Darstellungen überzeugten schon damals mit ihrem sarkastisch-morbiden Unterton und erfreuten sich bei den Lesern größter Beliebtheit. Das dürfte auch der Grund sein, weshalb die Familie bereits als Stoff für zahlreiche Adaptionen diente. Am bekanntesten sind dabei wohl die beiden Verfilmungen mit Anjelica Huston und Christina Ricci ausden 90er Jahren. Die brandneue Addams Family (Kinostart in Österreich: 31. Oktober) wurde nun vom Regie-Duo Conrad Vernon und Greg Tiernan verantwortet, das schon bei Sausage Party - Es geht um die Wurst zusammengearbeitet hat.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.