News

Ready to Rambo 5: Sylvester Stallone gibt im neuen Trailer Vollgas

Eintrag vom von Sarah Riepl

Vor ganzen 37 Jahren hat Stallone als John Rambo das erste Mal jeden niedergemetzelt, der sich ihm in den Weg stellte. Am 20. September kommt der fünfte Teil der Action-Serie in die Kinos. Dessen erster Trailer verspricht Western-Flair.

Die Zeit ist gekommen, sich der Vergangenheit zu stellen! Am Ende des vierten Rambo-Streifens John Rambo hat sich der Titelheld eigentlich entschieden, in die USA zurückzukehren und in Frieden zu leben. Der Killer in ihm wird allerdings aufs Neue geweckt, als Gabrielle (Yvette Monreal), die Tochter seiner Haushälterin Maria (Adriana Barraza), von einem mexikanischen Drogenring entführt wird.

Nach Rache gierend verbündet er sich mit der Journalistin Carmen (Paz Vega), die ebenfalls Militärerfahrung hat. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Gabrielle und zücken bereitwillig Messer, Pfeil und Gewehr, um sich durch die mexikanische Prärie zu schlagen.

Ein bisschen was von Western hat das Ganze, wenn Stallone seinem Pferd zum Hit Old Town Road von Lil Nas X die Sporen gibt und im knarrenden Schaukelstuhl sein Leben resümiert. Er habe in einer Welt des Todes gelebt und Menschen, die er liebte, sterben sehen. Von manchen blieb nicht einmal mehr genug übrig, um sie zu begraben. Der Tod wird kommen und sie können nichts dagegen machen!

Stallone beweist mal wieder, dass echtes Heldentum kein Alter kennt. Der Schauspieler wird stolze 73 Jahre alt sein, wenn Rambo 5: Last Blood diesen Sommer in den Kinos anläuft und schaut dabei im neuen Teaser-Trailer noch verdammt fit aus. Da kauft man ihm locker ab, dass er in der gezeigten Massenschlägerei die jüngere Generation fast beiläufig mit einer eisernen Rechten niederstreckt und es ebenso leicht mit Drogenboss Hugo Martinez (Sergio Peris-Mencheta) aufnehmen kann. Im Gegensatz zum vorherigen vierten Teil hat die Actionikone dieses Mal jedoch die Regieklappe an Adrian Grunberg (Get The Gringo) abgegeben, Erfahrung als Regiesassistent durfte der u.a. schon bei den Netflix-Serien Narcos und Sense8 sammeln. Am Drehbuch schrieb Stallone aber auch dieses Mal wieder fleißig mit, logisch, dass er in diesem vielleicht letzten Rambo-Film auch wieder die zentrale Figur der Geschichte darstellt.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.