News

Erster Trailer zu The Shining-Fortsetzung Doctor Sleep mit Ewan McGregor

Eintrag vom von Sarah Riepl

1980 wurde Stephen Kings Klassiker The Shining von Regiemeister Stanley Kubrick mit Jack Nicholson in der Hauptrolle verfilmt. Fast 40 Jahre später folgt nun das Sequel Doctor Sleep, das die gleichnamige Romanfortsetzung auf die Leinwand bringt.

Unvergesslich ist die Szene aus Shining, in der Jack Nicholson seinen Kopf durch das Loch einer von ihm mit der Axt eingeschlagenen Türe steckt. Viele Jahre später tut es ihm sein Sohn Danny Ewan McGregor gleich, als dieser zum Ort des Grauens zurückkehrt. Die kleine Hommage an den ikonischen Filmmoment ist nicht die einzige Geste, mit der Regisseur Mike Flanagan Kubricks Meisterwerk des Horrors Tribut zollt. Auch das gesamte Hotel, in dem Teile der Handlung spielen, ist ganz nach dem Vorbild des Klassikers konstruiert und sogar die beiden Zwillingsmädchen haben zwischendurch einen Auftritt. Gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen seiner Kindheit im Overlook Hotel, ist der kleine Danny mittlerweile ein vereinsamter Alkoholiker, der auf's Neue seine übersinnlichen Fähigkeiten entdeckt. Bei seiner Arbeit im Hospiz lernt er die kleine Abra Stone (Kyliegh Curran) kennen, die eine ähnliche Gabe besitzt und von einer mysteriösen Sekte bedroht wird.

 

Dass Stephen King nicht ganz begeistert war von Kubricks Verfilmung seines Horrorromans, ist nichts Neues. Den Autor habe es gestört, dass Kubricks Jack von Anfang an als verrückt darstellt, während der Protagonist in der Vorlage erst durch den Versuch sein Privat- und Arbeitsleben unter einen Hut zu bringen, langsam dem Alkohol verfällt. Doctor Sleep-Regisseur Mike Flanagan ist allerdings nicht nur ein Fan des 80er-Klassikers, sondern auch dafür bekannt, in seinen Filmen Anspielungen einzubauen. So werden Fans des Originals an manchen Stellen das Gefühl haben, Szenen des ursprünglichen Films zu sehen. Aber auch Referenzen zu Flanagans früheren Arbeiten (Ouija 2, Oculus) sind zu entdecken. Etwas dauert es aber noch, bis Doctor Sleep auch hierzulande Grusel und Schaudern verbreitet. Der Film startet im November in den Kinos.

 

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.