News

Netflix lüftet ersten Trailer & Starttermin der dritten Staffel von Tote Mädchen lügen nicht

Eintrag vom von Claudia Dlapa

Schon am 23. August geht die Skandal-Serie in die dritte Saison. Im Trailer, den Netflix ebenfalls heute veröffentlicht hat, betrauern die Schüler der Liberty High einen Toten.

Lange wurden die Fans auf die Folter gespannt, aber jetzt ist es raus: Bereits in drei Wochen kann man die mittlerweile dritte Staffel von Tote Mädchen lügen nicht bei Netflix streamen. Gleichzeitig mit dem Starttermin liefert uns der Streaming-Anbieter mit dem aktuellen Trailer zur Staffel einen ersten Bewegtbild-Eindruck der kommenden Folgen.

Season zwei endete damit, dass Clay, Tony, Jessica, Alex, Justin und Zach Tyler davon abhalten konnten, ein Massaker an seiner Highschool anzurichten. Acht Monate später müssen die Jugendlichen dennoch von einem Mitschüler Abschied nehmen:

 

 

Erst vor Kurzem hat die Skandal-Serie Schlagzeilen gemacht als Netflix verkündete, die umstrittene Selbstmord-Szene von Protagonistin Hannah Baker aus der ersten Staffel zu entfernen. Studien hatten den Anstieg von Selbstmorden in den USA als Reaktion auf die explizite Suizid-Darstellung festgestellt. Trotz der Kontroverse um das heikle Thema wird Tote Mädchen lügen nicht auch noch um eine vierte Saison verlängert werden.

Bist dahin bringt Staffel drei am 23. August erst einmal Dylan Minnette als Clay Jensen, Brandon Flynn als Justin Foley, Alisha Boe als Jessica Davis, Christian Navarro als Tony Padilla, Devi Druid als Tyler Down, Ross Butler als Zach Dempsey und Miles Heizer als Alex Standall auf den Schirm zurück. Grace Saif wird als Neuzuwachs Ani zu sehen sein.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.