Fun

Was steckt hinter dem Titel des nächsten Bond-Films?

Eintrag vom

Nachdem vor Kurzem der Name des kommenden Bond-Streifens gelüftet wurde, drängt sich die Frage auf, was „No Time To Die“ wohl bedeuten könnte. Wir haben fünf Thesen!

These 1: James Bond wird sterben

Hat James Bond etwa sein Dasein gefristet? Gewagte These, aber könnte wirklich etwas dran sein? Wenn man den Titel auf Deutsch übersetzt, spricht eigentlich nicht viel für die Vermutung, für den britischen Spitzenagenten hätte im kommenden Eintrag ins Franchise das letzte Stündchen geschlagen. „Keine Zeit zu sterben“ weist eigentlich ja genau auf den umgekehrten Umstand hin, dass im stressigen Alltag von 007 entweder schlicht keine Zeit bleibt, um Dahinzuscheiden, oder, dass der richtige Augenblick dem irdischen Dasein den Rücken zu kehren einfach noch nicht gekommen ist. Unserer Meinung nach, ist James Bonds Ableben also ein Worst-Case-Szenario, das wir nicht zwingend aus dem Titel ableiten können – was natürlich nicht heißen muss, dass sich der Superspion in No Time To Die im sicheren Leo befindet und sein Leben die gesamte Laufzeit des Films überdauern wird.

 

Andere Anspielungen sind im Rahmen ungezügelter Spekulation schon eher denkbar:

 

These 2: Bond im Burn-Out

Viele Details zum Plot des 25. Abenteuers von James Bond sind ja noch nicht bekannt. Wir wissen aber zumindest, dass sich Bond am Anfang des Films auf Jamaica befindet, wohl verdient die Zehen in den heißen Sand steckt und seinen Ruhestand genießt. Den Müßiggang stört allerdings sein früherer CIA-Kollege Felix Leiter, der den ehemaligen Agenten ausfindig macht, um ihn um Hilfe bei der Suche nach einem vermissten Wissenschaftler zu bitten. Als Neo-Pensionist, der gerade zu spüren bekommt, wie angenehm unspannend das Leben sein kann, sicherlich der denkbar ungünstigste Zeitpunkt, um sich das Wohlsein durch eine Kugel in die Brust oder ein Messer in den Rücken vermiesen zulassen – sprich, sich durch die Beteiligung an einer neuen Mission in Lebensgefahr zu begeben.

These 3: Große Fußstapfen

Bezieht sich der Titel vielleicht gar nicht auf James Bond, sondern die (eventuell temporäre) neue 007-Agentin, gespielt von Lashana Lynch? Nachdem sie durch die Übernahme der legendären Agentennummer quasi direkt in die Fußstapfen des umtriebigen Wuderwuzzis James Bond tritt (sofern diese Gerüchte überhaupt stimmen), hat sie sicher so einiges um die Ohren und damit wohl wirklich gar keine Muße während ihrer Arbeit auch noch über den Jordan zu gehen.

These 4: Daniel Craigs Zeit ist noch nicht gekommen

Angeblich steht uns ja der letzte Bond-Film mit Daniel Craig in der Rolle des ikonischen Agenten im Auftrag ihrer Majestät bevor. So wurde es bisher zumindest kommuniziert. Mag der Titel wohl ein Hinweis darauf sein, dass uns der bis dato Vierfach-Bond vielleicht doch noch für einen fünften Film erhalten bleibt?

These 5: Take that, Danny!

Danny Boyle, der zunächst für den Regie-Stuhl von No Time To Die vorgesehen war, wollte die Figur des James Bond ja ursprünglich sterben lassen. Aufgrund „kreativer Differenzen“ wurde das Engagement des Briten als Regisseur seitens der Produzenten allerdings noch rechtzeitig vorher aufgelöst. Könnte es sich beim Titel um einen Seitenhieb in Boyles Richtung handeln, dass so ein dreister Umgang mit der Heldenfigur nun sicher nicht passieren wird?

 

That's it, und zugegeben, alles nur (halb ernste) Spekulationen. Fällt euch noch eine andere These ein? Dann postet sie gerne als Kommentar unter unser Facebook-Posting zum Artikel!


Der neue Bond-Streifen wird aus heutiger Sicht übrigens am 02. April 2020 in den österreichischen Kinos starten.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.