News

Cowboys & Aliens

Eintrag vom

Harrison Ford (darf man sagen, dass der heuer schon 68 wird?) hat seine wirklich coolen Zeiten hinter sich. Irgendwie ist es ihm nicht gelungen, in Würde auf Film alt zu werden. Mit seinem nächsten Projekt könnte er aber gerade noch die Kurve kratzen: Neben Daniel "Bond" Craig und Olivia "Nummer 13" Wilde (ja, das ist die aus Dr. House) wird er in einem Sci-Fi-Western von Jon Favreau (als Regisseur bekannt für Iron Man, als Schauspieler zuletzt in All inclusive) zu sehen sein! Cowboys & Aliens heißt das gute Stück, das uns ins 19. Jahrhundert entführt, wo der erbitterte Kampf um Land, Leben und Tod zwischen den amerikanischen Ureinwohnern und den Siedlern ein jähes Ende findet, als ein Alien-Raumschiff im Wilden Westen landet, dessen Besatzung nur ein Ziel hat: die Menschheit zu unterwerfen. Also richten die einstigen Feinde nun Pfeil und Bogen und Flinten nicht mehr auf einander sondern gegen den gemeinsamen neuen Feind. Klingt komplett verrückt. Aber oft sind es die blödesten Ausgangssituationen, aus denen sich die lustigsten Filme machen lassen. Und mit dieser Besetzung ist Jon Favreau schon mal auf dem richtigen Weg ...

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.