News

Nie mehr Barbie-Puppe!

Eintrag vom

Nach ihrem Golden Globe für die Rolle einer Männer mordenden Prostituierten in Monster scheint Charlize Theron am Ziel ihrer Träume: Sie wird endlich als ernsthafte Schauspielerin wahrgenommen, nicht einfach nur als wunderschöne Frau. Beim Interview in Berlin ließ sie durchblicken, von den "Barbie-Rollen", die sie üblicherweise angeboten bekommt, endgültig genug zu haben. In Zukunft will Charlize nur mehr im Charakterfach tätig werden. Für die Rolle der inzwischen hingerichteten Mörderin Aileen Wuornos musste sich die schöne Charlize für einige Monate vom gewohnten Glamour-Look verabschieden: Mit einigen Kilos zu viel auf den Hüften und falschen Zähnen ist sie im Film kaum wieder zu erkennen. Beim Interview mit Peter Krobath zeigte sie sich jedoch wieder ganz im zuckersüßen "Barbie-Look". Ob das der richtige Weg zur ernsthaften Schauspielerin ist, wird sich zeigen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.