News

Vatertag

Eintrag vom

"Ich wäre gern Vater. Ich wollte immer schon ein richtiger Daddy sein – das wäre großartig!" Warum hat Hugh Grant bei der Premiere seines neuesten Streifens About a Boy am Londoner Leicester Square nicht einfach den Mund gehalten? Als ob die wilden Spekulationen um seine angebliche Affäre mit Sandra Bullock nicht schon schlimm genug wären! Vermutlich wird er ab jetzt um jeden Kinderwagen einen großen Bogen machen. Denn diese unvorsichtig geäußerte Bemerkung brachte die Gerüchteküche um Grants Vaterschaft für das Baby seiner Ex-Freundin Liz Hurley erst so richtig zum Kochen. Hurley Sohn Damien, der nur wenige Tage alt ist, muss nämlich vorübergehend ohne Daddy auskommen, weil sein leiblicher Vater jede Verantwortung ablehnt (SkipWebWorld berichtete). Wer könnte da besser in die Rolle des Ziehvaters schlüpfen als Liz charmanter Exfreund, der nach wie vor einem großen Platz im Herzen der bildschönen Schauspielerin einnimmt? Doch die Antwort auf die Frage nach seiner Einstellung zu möglichen Vaterfreuden aus dem Mund des britischen Gentleman bezog sich auf ein ganz anderes Thema: In About A Boy, einer Verfilmung des gleichnamigen Kultromans Nick Hornby, spielt Grant den oberflächlichen Ladykiller Will, der sich zum ersten Mal in seinem Leben sozial betätigt und sich des Schicksals eines eigenartigen 12-jährigen Buben annimmt.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.