Dem Horizont so nah

DE, 2019

DramaRomanze

Das Schicksal hört einfach nicht auf damit, ein mieser Verräter zu sein: Tragische Liebesgeschichte nach Jessica Kochs autobiografischem Bestseller, mit dem erneut überzeugenden Schweizer Schauspieljungstar Luna Wedler in der Hauptrolle.

Min.117

Start10/10/2019

Jessica (Luna Wedler) ist grade mal volljährig, hat also noch nicht wahnsinnig viel erlebt, freilich auch noch das meiste vor sich. Aber klar, es wäre schon gut, wenn jetzt auch mal etwas Aufregendes passieren würde. In der Tat steht die Abwechslung bald in der Tür des Alltags, sie schaut ganz hervorragend aus und hört auf den Namen Danny (Jannik Schümann). Und kaum, dass Jessica den Zwanzigjährigen auf einem Jahrmarkt beim Zielschießen kennengelernt hat, bohrt sich auch schon treffsicherst Amors Pfeil durch ihr Herz. Die Welt steht auf die allerherrlichste Weise Kopf, eine gemeinsame rosarote Zukunft wird geschwind ausgemalt. Aber aufgepasst: Dem Seelenverwandten liegt ein richtig dunkler Schatten über seiner Existenz, der die Beziehung schon bald auf eine kaum bewältigbare Probe stellen soll …

 


Wenn ein Buch so wie Jessica Kochs auf ihren eigenen Erfahrungen basierendes "Dem Horizont so nah" einmal über 800.000 Exemplare verkauft hat, dann ist es nur ein allzu folgerichtiger nächster Schritt, dass es auch verfilmt wird. Wiewohl Fans jenes ersten Bandes der sogenannten Danny-Trilogie bei der Adaption von Tim Trachte ("Benjamin Blümchen") hier ohnehin auf ihre Rechnung kommen sollten, dürfen aber auch in dieses Universum noch nicht eingeweihte Freunde extra tragischer Romanzen gern einen Blick riskieren; insbesondere Luna Wedler lässt – wie zuletzt schon in "Das schönste Mädchen der Welt" – ihrem Talent wieder freien Lauf.

 

Text: Christoph Prenner

  • Schauspieler:Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort, Frederick Lau, Stephan Kampwirth

  • Regie:Tim Trachte

  • Kamera:Fabian Rösler

  • Autor:Ariane Schröder

  • Verleih:Constantin Film

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.