Die Fäden ziehen

CSSR, 2020

KurzfilmAnimation

Kurzfilmprogramm

Min.67

Ruka (Die Hand) Jiří Trnka. ČSSR, 1965, 35mm, Farbe, 17 min
Letiaci kôň/Létající kůň (Das fliegende Pferd) Viera Čakányová. SK/CZ, 2014, DCP, Farbe, 30 min. Tschechisch/Slowakisch mit engl. UT
Obři/Giants Gene Deitch. ČSSR, 1969, 35mm, Farbe, 9 min. Tschechisch mit dt. UT
Štvanice (Štvanice – Insel der Hetzjagden) Michaela Režová. CZ, 2017, DCP, Farbe, 11 min. Tschechisch mit engl. UT
 
Die Hand von Jiří Trnka gehört zu den meistzitierten Animationsfilmen über die niederschmetternden Auswirkungen der totalitären Herrschaft auf die Seele des Individuums. Durch die Symbolkraft der Puppe am Faden sowie der allgegenwärtigen und mächtigen Hand zeigte dieser Kurzfilm mit durchschlagender Einfachheit und Klarheit, wie ein Mensch nach und nach unter dem Druck zusammenbricht. Die weiteren Filme des Programms variieren dasselbe Thema in anderen Formaten: In einer Mischtechnik aus Dokument und Fiktion, als (gar nicht so) alberner Cartoon und als Zeitzeugen-Recherche, die Archivmaterial mit Interviews kombiniert. (E.D.)

04:30 PM