Die Spuren der Gertrud Nesterval

AT, 2020

Kurzfilm

Jonas Nesterval begibt sich in diesem Filmessay auf die Suche nach seiner 1970 verschwundenen Mutter und deckt ein politisches Geheimnis auf.

Min.15

Jonas Nesterval hat kaum Erinnerungen an seine Mutter Gertrud; Sozialdemokratin, Visionärin, Vertraute von Kreisky - und 1970 spurlos verschwunden. Er begibt sich auf eine Reise quer durch Europa, auf den Spuren seiner Mutter und auf der Suche nach ihrem Vermächtnis: Was hat sie angetrieben? Welche Ängste haben sie dazu gebracht, alles zurück zu lassen? Doch was Jonas schließlich findet übersteigt alle seine Erwartungen: Ein Geheimnis, das nicht nur seine Mutter betrifft, sondern das die Geschichte Österreichs und der Sozialdemokratie in diesem Land in völlig neuem Licht erscheinen lassen wird.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.