Ein Mann, ein Fjord

D, 2009

Komödie

Ein arbeitsloser Preisrätsel-Fan gewinnt einen nach ihm benannten Fjord, hat aber kein Geld, um die Reise dorthin anzutreten. Dieses Manko macht er durch originelle Ideen wett.

Min.90

Norbert Krabbe (Jürgen Tarrach), ein arbeitsloser Preisrätsel-Fan lässt kein Gewinnspiel aus. Zum Leid der restlichen Familie, Frau Birgit (Anneke Kim Sarnau) und Teeny-Tochter Ute (Olga von Luckwald). In ihrer Wohnung stapeln sich die Bratpfannen, Zitruspressen und Toaster. Doch dann passiert es: Norbert gewinnt einen unglaublichen Preis - einen nach ihm benannten Fjord! Aber wie kommt man bloß nach Norwegen - zum "Norbert-Krabbe-Fjord" samt eigener Blockhütte - wenn man pleite ist und einem schon beim S-Bahn fahren schlecht wird? Was Norbert an Geld fehlt, macht er durch originelle Ideen wett: Getarnt als Putzkolonne, schlägt er sich mit seiner Tochter per Zug bis Kopenhagen durch, weiter geht's als Tramper und mit ergaunerten Schiffstickets. In Norberts Abwesenheit bekommt seine Frau einen Brief, noch mal hat Norbert gewonnen, und zwar sage und schreibe 500.000 Euro! Dieses Geld bekommt er allerdings nur dann, wenn er sich innerhalb der nächsten 10 Tage persönlich bei der Lotteriezentrale in Grevenbroich meldet. Und so macht sich auch Birgit auf eine ebenso abenteuerliche Reise, auf der Suche nach Norbert und Ute.

IMDb: 6

  • Schauspieler:Jürgen Tarrach, Anneke Kim Sarnau, Olga von Luckwald, Hape Kerkeling

  • Regie:Angelo Colagrossi

  • Kamera:Martin Kukula

  • Autor:Angelo Colagrossi, Hape Kerkeling

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.