Exp:an:ded Shorts: Control

div., 2019

Kurzfilm

Kurzfilmprogramm

Min.68

RULES OF PLAY

Merlin Flügel

Eine Gruppe müder Spielplatzbesucher trifft sich nachts zu einem letzten Wettkampf. Spiel ist frei. Spiel erfordert Regeln, denen sich der Spieler bedingungslos unterordnen muss. Was passiert wenn niemand das Spiel hinterfragt?

DOCUMENTATION REPORT (NO. 0617–0918)

Beatrice Schuett Moumdjian

Sachstandsdokumentation ist eine fortlaufend nummerierte 16-mm-Reisedokumentation und ein stetig wachsendes Archiv. Die Überwachungskamerafrau wird beobachtet, während sie den Zustand der Überwachung in der Welt dokumentiert.

SELFIES

Claudius Gentinetta

In einem Feuerwerk von digitalen Selbstportraits wurden Hunderte von idyllischen, peinlichen und schrecklich verstörenden Selfies zu einer einzigen Komposition arrangiert. Ein schauerliches Grinsen, das den Abgrund menschlicher Existenz überstrahlt.

BLACK BOXES REFLECT THE BRIGHTEST

Thomas De Boer

Gruppen von Männern ohne Gesichter, bekannte Narrative, Parolen. Die konstruierte Natur der Erzählungen, die das Bild des „Anderen“ reproduziert, wird aufgedeckt und dabei hinterfragt. Dabei wird die Macht der Distanz und Repräsentation in der Online-Welt erforscht.

PRISONER OF SOCIETY

Rati Tsiteladze

Die Mutter sorgt sich, wünscht der Tochter Glück und Sicherheit. Der Vater nennt Adelina George; Adelina existiere nicht. Rati Tsiteladze zeigt eine Eltern-Kind Beziehung, die unter dem Konflikt zwischen der Identität der Tochter und der traditionellen Erwartungshaltung beider Elternteile leidet.

HAPPY ENDING

Eunju Ara Choi

Basierend auf der anonymen Online-Aussage einer koreanischen Sexarbeiterin untersucht HAPPY ENDING Stigmata in Bezug auf Sex und Lust in der Sexbranche. Eine Rückeroberung von Körper und Verlangen.

MAR ENROLA NA AREIA

Catarina Mourão

Die Geschichte des „Whistle Mans“ hat so viele Versionen, dass er sich an den Küsten Portugals zu einem Mythos ent- wickelt hat. Ausgehend von Archivbildern, verschwimmen die Grenzen zwischen Affekt und Subjektivität, Erinnerung, Geschichte und Mythos.

WWW [THE WHALE WHO WASN'T]

Alessia Cecchet

Eine Geschichte von Eroberung und Zerstörung. Aus Fragmenten von Lehrfilmen und Animationen entwickelt WWW ein Science-Fiction-Gegennarrativ von Unterwerfung und Vernichtung, erzählt aus einer nicht-menschlichen Perspektive.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.