Filminfo zu

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Komödie. Deutschland 2007. 103 Minuten.

Regie: Leander Haußmann
Mit: Benno Fürmann, Jessica Schwarz, Uwe Ochsenknecht

Ist die Inkompatibilität von Mann und Frau nur ein schlechter Scherz der Evolution? Von Leander Haußmann kommt die lustvolle Gebrauchsanweisung fürs (dauerhafte) Zusammenleben.

Filmstart: 14. Dezember 2007

Wie ist das jetzt? Gegensätze ziehen sich an? Oder doch eher: Gleich und gleich gesellt sich gern? Und was ist dran an den Geschlechter-Klischees? Denken Männer wirklich immer nur an das eine und Frauen an alles andere? Und die wichtigste Frage überhaupt: Wie macht man aus einem Sachbuch einen lehrreichen Film über Männlein, Weiblein und alles, was ihrem gemeinsamem Glück im Weg steht, ohne die einschläfernde Wirkung von Schulfernsehen zu erreichen? Benno Fürmann ist aus weiblicher Sicht schon mal ein wirklich guter Anfang. Als stets paarungswilliger Anwalt Jan entgeht ihm keine heiße Braut. Sein aktuelles Objekt der Begierde heißt übrigens Katrin (Jessica Schwarz) und macht ihm gerade vor seinen Augen beim schwungvollen Rückwärtseinparken einen kleinen Kratzer in sein schickes Cabrio – und wird dann auch noch frech! Jan hat angebissen, nimmt Katrins Fährte auf ... und es hat "Zoom" gemacht. Triebgesteuertes, fußballvernarrtes Alphamännchen und selbstbewusste Karrierefrau mit Hang zu Romantik – ob das von Dauer ist? Aber es geht auch anders: Jans Kumpel Rüdiger schwebt mit seiner Liebsten, der zuckersüßen Melanie, auf Wolke sieben. Verliebt, verlobt, verheiratet – und schwanger ist man auch schon. Würde Rüdiger seine Herzdame nicht mit einer Internetbekanntschaft betrügen, man würde ersticken an dieser Idylle. Wer jetzt aber glaubt, Rüdiger sei ein untreuer Arsch und Jan ein unsensibler Macho, der irrt völlig. Verhaltenspsychologisch gesehen sind wir nichts als Marionetten unseres steinzeitlichen Erbes. Wir schleppen so viel evolutionären Ballast mit uns herum, dass es kein Wunder ist, wenn wir uns von Zeit zu Zeit wie Höhlenmenschen aufführen. Wir SIND Höhenmenschen – wir riechen nur besser.

Basierend auf den weltweit millionenfach verkauften Sachbuch-Bestsellern von Allan und Barbara Pease blödelt sich ein Star-Ensemble quer durch alle Klischees und Krisen – bis es am Ende heißt: Nur die Liebe zählt.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
Originaltitel Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2007
Länge 103 Minuten
Regie Leander Haußmann
Drehbuch Rochus Hahn, Alexander Stever basierend auf den Sachbüchern von Allan & Barbara Pease
Kamera Tilman Büttner
Schnitt Peter R. Adam
Musik James Last
Produktion Oliver Berben, Herman Weigel
Darsteller Benno Fürmann, Jessica Schwarz, Uwe Ochsenknecht, Sasha Schmitz, Nadja Becker, Tom Schilling, Katja Flint, Lars Rudolph, Matthias Matschke, Thomas Kretschmann, Annika Kuhl, Peter Lohmeyer
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Sowas von dämlich...

Nicht einmal gratis im Flugzeug war der Film erträglich. Selten so einen Schwachsinn gesehen - Finger weg. Die Schauspieler werden hinterher mal sagen: Wir waren jung/alt und brauchten dringend das Geld. Schade... das bekannte Buch in Filmform umzusetzen ist missglückt.

10. Juni 2008
23:36 Uhr

von Schwan

mehr ne doku als ne komödie!

...wieder einmal ein film zum einschlafen. anfangs lustig, doch mehr und mehr kam mir der film wie ne dokumentation vor, z.b. das mit den neanderthalern. und den schluss hab ich zum glück ,,über"schlafen. denn der film ist nicht mehr wert, als ne mieße -1 in der skip bewertung!

16. Juli 2008
17:55 Uhr

von Philipp87

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.