Filminfo zu

Falco - Verdammt, wir leben noch

Falco - Verdammt, wir leben noch

Biografie. Österreich 2007. 109 Minuten.

Regie: Thomas Roth
Mit: Christian Tramitz, Manuel Rubey, Patricia Aulitzky

Musste er sterben, um zu leben? Hans Hölzel kehrt zurück - auf die Leinwand, in Gestalt des jungen Sängers Manuel Rubey. Skandalumwitterte Biographie eines einzigartigen Künstlers.

Filmstart: 7. Februar 2008

Der exaltierte Musiker, der als Hans Hölzel auf die Welt kam und als Falco Österreichs einziger Popstar mit Weltruhm wurde, war schon zu Lebzeiten Legende. Nun bringt Thomas Roth die filmreife Biografie auf die Leinwand. "Falco hat immer im bürgerlichen Sinn nach Geborgenheit gesucht, und sie ist ihm versagt geblieben. Das ist das Bittere und Tragische an der Geschichte", sagt Roth.

Mit Rock me Amadeus, dem ersten und bisher einzigen deutschsprachigen Nummer 1-Hit in den amerikanischen Billboard-Charts, schrieb Falco Musikgeschichte. Doch der Film beginnt lange vor dem Erfolg.

Falco (Manuel Rubey, Frontman der Band Mondscheiner) ist schon früh musikalisch aktiv, als junger Bassist mit Szenebands wie Drahdiwaberl und Hallucination Company unterwegs - doch so richtig glücklich ist er nie: Der Erfolgsdruck macht ihn fertig, nach den ersten großen Hits ist die Erwartungshaltung übermächtig. Die Privatperson Hölzel leidet, während die artifizielle Arroganz von Falco im Scheinwerferlicht immer mehr aufblüht. Der Film konzentriert Falcos schwierige Frauenbeziehungen in der Person von Jackie (Patricia Aulitzky), seiner Kurzzeit-Ehefrau. Alkohol und Drogen zerstören sein Privatleben. Falco zieht sich zurück, er hat das Theater um seine Person satt. Er übersiedelt in die Dominikanische Republik, arbeitet an einem neuen Album. Am 6. Februar 1998, wenige Tage vor seinem 41. Geburtstag, hat er einen Autounfall. Hans Hölzel ist auf der Stelle tot. Falco lebt immer noch.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Falco - Verdammt, wir leben noch
Originaltitel Falco - Verdammt, wir leben noch
Genre Biografie
Land, Jahr Österreich, 2007
Länge 109 Minuten
Regie Thomas Roth
Drehbuch Thomas Roth
Kamera Jo Molitoris
Schnitt Bernhard Schmid
Musik Hans Hölzel, Lothar Scherpe, Peter Herrmann
Produktion Kurt J. Mrkwicka, Jan Mojto, Andreas Kamm, Ferdinand Dohna
Darsteller Christian Tramitz, Manuel Rubey, Patricia Aulitzky, Nicholas Ofczarek, Susi Stach, Arno Frisch, Doris Golpashin
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Jetzt brauchen wir nicht mehr lange warten!

Bin schon sehr gespannt wie die Umsetzung sein wird. Habe im Vorfeld schon sehr viel Positives von den Dreharbeiten gelesen und es wird ein "MUST" Film werden!

7. Januar 2008
09:24 Uhr

von DerFalke08

EINFACH GENIAL

Ich bin ein irrer Falco-Fan und bin begeistert von dem Film. -->Muss ihn unbedingt auf DVD haben.
Manuel Rubey ist wirklich ideal für die Falco-Besetzung.
----> Man muss den Film gesehen haben (überhaupt als FALCO Fan).
LG

9. Februar 2008
21:14 Uhr

von FalcoFan

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.