Filminfo zu

Lars und die Frauen

Lars and the Real Girl

Tragikomödie. USA 2007. 106 Minuten.

Regie: Craig Gillespie
Mit: Ryan Gosling, Patricia Clarkson, Emily Mortimer

Silikon für die Seele. Ryan Gosling als einsamer Sonderling, der durch eine Sexpuppe echte Liebe findet.

Filmstart: 6. Juni 2008

Lars Lindstrom (Ryan Gosling) ist ein extremer Sonderling. Nicht nur sein Bruder Gus (Paul Schneider) und dessen warmherzige, hochschwangere Ehefrau Karin (Emily Mortimer) machen sich Sorgen um ihn, der ganze Ort fühlt mit. Und alle wissen eigentlich ganz genau, warum Lars immer seltsamer wird: Er braucht eine Frau.
Große Freude also, als Lars seinen Lieben endlich eine feste Freundin vorstellen will: Bianca aus Brasilien. Lars hat sie im Internet kennen gelernt. Um so größer der Schock, als Lars Bianca präsentiert - sie ist eine waschechte Sexpuppe mit Reizwäsche, Riesentitten und willig geöffnetem Plastik-Kussmund. Karin ist verwirrt, Gus befremdet, nur Lars scheint das alles ganz normal zu finden. Die eiligst konsultierte Psychologin Dagmar (Patricia Clarkson) diagnostiziert eine Wahnvorstellung, deren abrupte Zerstörung für Lars sehr gefährlich sein würde - sprich, alle müssen mitspielen und Bianca als eine der ihren akzeptieren. Und zwar nicht nur Karin und Gus, sondern der ganze Ort! So kommt es zu immer groteskeren Szenen, als Bianca nach und nach zu einem echten Teil der Dorfgemeinschaft wird.

Nach Filmen wie Mord nach Plan, The Notebook, Fracture oder Half Nelson, der ihm eine Oscarnominierung einbrachte, zeigt der erst 27-jährige Ryan Gosling erneut sein enormes Talent und seine Wandelbarkeit: Als Kleinstadt-Schrulli ist er ebenso lakonisch wie liebenswert, berührend, befremdend und richtig komisch. Ein außergewöhnlicher Film für Sonderlinge wie Sie und ich.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Lars und die Frauen
Originaltitel Lars and the Real Girl
Genre Tragikomödie
Land, Jahr USA, 2007
Länge 106 Minuten
Regie Craig Gillespie
Drehbuch Nancy Oliver
Kamera Adam Kimmel
Schnitt Tatiana S. Riegel
Musik David Torn
Produktion John Cameron, Sarah Aubrey, Sidney Kimmel
Darsteller Ryan Gosling, Patricia Clarkson, Emily Mortimer, Kelli Garner, Paul Schneider
Verleih Senator Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.