Filminfo zu

The Tourist

The Tourist

Thriller. Frankreich, USA 2010. 103 Minuten.

Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
Mit: Angelina Jolie, Johnny Depp

Ein US-Tourist trifft in Venedig auf eine geheimnisvolle Schönheit, deren kokettes Flirtspiel sich bald in tödlichen Ernst verwandelt: Florian Henckel von Donnersmark (Oscar für Das Leben der Anderen) bringt Johnny Depp und Angelina Jolie in einem packenden und amüsanten Thriller erstmals gemeinsam auf die Leinwand.

Filmstart: 16. Dezember 2010

Warum fährt einer nach Venedig? Für uns Mitteleuropäer ist die Antwort einfach: Es ist nah, geschichtsträchtig und wunderschön, und es eignet sich hervorragend für Frischverliebte zum romantischen Untertauchen. Frank (Johnny Depp) ist Amerikaner, und auch er ist wegen der Liebe nach Venedig unterwegs. Aber andersrum: Er braucht nach einer schmerzlich erlittenen Trennung Abstand und Ablenkung. Die Lagunenstadt war eine recht spontane Entscheidung. Aber wieder einmal bewahrheitet sich, dass das die besten sind: Noch im Zug runter zum Meer lernt er die betörendste schöne Frau kennen, die ihm (und wahrscheinlich jedem von uns – es ist nämlich Angelina Jolie) je untergekommen ist. Und dann macht die ihm auch noch schöne Augen. So schnell kann Wehmut verflogen sein. Aber wehe, wehe, wehe – erfahrene Kitteljäger wissen, dass so eine praktisch immer etwas im Schilde führt. Aber weder ist Frank besonders erfahren, noch kann er der hypnotisierenden Intensität des Schmollmunds und den riesigen Katzenaugen der atemberaubenden Elise entrinnen. Anfangs ist Frank gebannt wie das Kaninchen, das in den Rachen der Kobra starrt. Aber bald gesellen sich ein paar Nebeneffekte zu der angenehmen Tatsache, dass Elise immer im richtigen Moment die richtigen Knöpfe bei ihm drückt, um ihn in der flirtlastigen amourösen Angelegenheit schön heiß am Kochen zu halten. Leider keine angenehmen: Zum Beispiel hagelt es dann auch bald einmal blaue Bohnen und Probleme mit der Polizei. Frank, der arglose Tourist auf der Suche nach Linderung für sein Leid, ist nämlich in einen großen Kriminalfall hineingerutscht: Ein impertinenter Regierungsagent (Paul Bettany) und ein brutaler russischer Gangster (Steven Berkoff) haben sich nämlich an Elises Fersen geheftet, um so an ihren Ex-Freund Alexander Pearce heranzukommen. Der eine will Pierce, weil er in 14 Staaten per Haftbefehl gesucht wird, der andere, weil er ihm eine Stange Geld abgenommen hat, die er wiederhaben will. Was Elise wirklich will, ist nicht so leicht zu durchschauen. Nur soviel ist klar: Sie hat sich an Frank, den Touristen, rangemacht, weil er ihrem Ex-Freund Pearce zum Verwechseln ähnlich sieht. Und jetzt glauben alle, Frank sei Pearce ...

Florian Maria Georg Christian Graf Henckel von Donnersmark hat für sein DDR-Stasi-Drama Das Leben der Anderen 2008 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film erhalten. Dass er nun mit The Tourist die erstmalige Paarung der größten Hollywoodstars unserer Tage inszeniert, ist ebenso epochal wie die bewegte Vorgeschichte des Projekts erstaunlich. Die Produktion war immer schon geplant als großbudgetiertes Hollywood-Remake eines kleinen französischen Überraschungshits und hatte bereits Größen wie Tom Cruise, Charlize Theron und zuletzt Sam Worthington an Bord. Das nunmehrige Endergebnis hat viel damit zu tun, dass Angelina Jolie und Brad Pitt Donnersmarck-Verehrer der ersten Stunde sind. Brad und Florian sind seit langem Brieffreunde, und Brad hat ihn auch mit seiner Gattin zusammengebracht, die The Tourist unter anderem machen wollte, weil es in Venedig gedreht werden sollte, wo sie mit ihren Kindern ohnehin ein paar Monate Abstand von den USA zu nehmen gedachte. Und dann kam Johnny Depp ins Boot. Er wollte schon lange mit Angelina zusammenarbeiten, genau wie umgekehrt: Die beiden sind erklärte Fans voneinander. Das erste Treffen der Giganten verlief trotz anfänglicher Nervosität auf beiden Seiten sehr amüsant, kooperativ und auch ein bisschen weinbeseelt. Ein Glücksfall war eingetreten, der dann am Set zur Eruption kam: Johnny Depp, bekannt für seine manchmal sturen Abweichungen von Drehbuch und Setanweisungen, ließ auch Angelinas Spontaneität und Improvisationstalent zu Höchstform auflaufen. Die schauspielerische Dynamik lief wie ein Tischtennis-Match um den Weltmeistertitel. Und die Chemie war omnipräsent. The Tourist bietet Action, Fun und amouröse Verwirrung in betörender europäischer Kulisse: ein Thriller der alten Schule, aber ganz und gar nicht konservativ, sondern viel eher auf höchstem Niveau ausgespielt. Aber wie hätte es auch anders sein können bei solch einer Besetzung.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel The Tourist
Originaltitel The Tourist
Genre Thriller
Land, Jahr Frankreich/USA, 2010
Länge 103 Minuten
Regie Florian Henckel von Donnersmarck
Drehbuch Florian Henckel von Donnersmarck, Christopher McQuarrie, Julian Fellowes
Kamera John Seale
Schnitt Joe Hutshing, Patricia Rommel
Musik James Newton Howard
Produktion Tim Headington, Graham King, Gary Barber, Roger Birnbaum, Jonathan Glickman
Darsteller Angelina Jolie, Johnny Depp, Rufus Sewell, Timothy Dalton, Steven Berkoff, Ralf Moeller, Paul Bettany
Verleih EMW

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

3 Kommentare

Überraschungen sind vorprogrammiert

ein sehr spannender film mit den ein oder anderen überraschungen,
tolle schauplätze, erstklassige schauspieler.
diesen film sollte man gesehen haben!

22. Dezember 2010
20:59 Uhr

von musik

Spaß, Spiel und Johnny Depp

ein lustiger, spannender und gut besetzter Film;
Venedig als Schauplatz ist noch ein extra goody.
Kann diesen Film wirklich nur empfehlen!

28. Dezember 2010
09:38 Uhr

von Knolli6

Zum Einschlafen

Das einzig Schöne an dem Film ist Venedig als Filmkulisse. Die Story plätschert so vor sich hin und man fragt sich, wann endlich etwas passiert. Einzig das Ende der Geschichte birgt einigen Überraschungseffekt, aber das war's dann auch schon.
Die Story hätte definitiv mehr Pepp vertragen.

10. Januar 2011
11:52 Uhr

von Mantahunter

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.