Filminfo zu

Der Bär ist los!

Der Bär ist los!

Kinderfilm. Deutschland 1999. 95 Minuten.

Regie: Dana Vávrová
Mit: Janina Vilsmaier, Max Riemelt

Sommerferien im Böhmerwald, erste Liebe, viele Abenteuer und ein Bär, der Fahrrad fährt.

In Hollywood erzählt dir jeder, dass Dreharbeiten mit Kindern und Tieren der absolute Terror sind. Dana Vávrová ist vom Gegenteil überzeugt. "Das ist angenehm und lustig", behauptet die bekannte Schauspielerin (Herbstmilch, Schlafes Bruder), die sich mit Der Bär ist los! bereits zum zweiten Mal (nach Hunger - Sehnsucht nach Liebe) als Regisseurin eines Spielfilms präsentiert. "Tiere und Kinder in einen steifen Drehplan einzubinden, ist natürlich ein Ding der Unmöglichkeit. Doch wer sich darauf einstellt, der wird mit einem großen Maß an Spontaneität und Improvisation belohnt."
Am Anfang steht ein Mädchen, das fürchterlich schlechte Laune hat. Weil nämlich der Vater beruflich nach China fährt, soll Julia (gespielt von Dana Vávrovás Tochter Janina Vilsmaier) die Sommerferien bei ihrer Mutter im Böhmerwald verbringen, eine Gegend - so befindet die Berliner Großstadtgöre - wo ungefähr so viel Betrieb ist wie am Nordpol bei Schlechtwetter. Irrtum! Denn bald schon überschlagen sich die Ereignisse. Ein kauziger, schwerreicher Jäger nistet sich in der Pension von Janinas Mutter ein, ein Wanderzirkus schlägt seine Zelte auf, und weil alle Erwachsenen wie immer nur vom großen Geld träumen, wird bald der finstere Plan gefasst, Joschka, den kleinen Zirkusbären als gefährlichen Wildbären zu verkaufen und dem schussfiebrigen Möchtegern-Waidmann gegen eine gesalzene Abschussprämie vor die Flinte zu treiben. Tom (Max Riemelt), der beste Freund von Joschka, ist natürlich verzweifelt. Aber Janina weiß Rat. Mit Joschka an der Leine machen sich die Kinder in die Wälder auf, um dem unschuldigen Tier das Leben zu retten. Sowas geht natürlich nicht ohne Chaos ab. Und irgendwann im Verlauf des turbulenten Abenteuers bemerkt Janina sogar, dass Tom nicht nur einen süßen Bären, sondern auch ganz süße Locken hat. Schön blöd, wenn sie jetzt in China wäre.
Der Bär ist los! ist ein Kinderfilm für die ganze Familie, ein fantasievolles Abenteuer, in dem die Kleinen (ganz in der Tradition von Klassikern wie Emil und die Detektive oder Das doppelte Lottchen) den Großen zeigen, was Sache ist. Gefilmt wurde an 43 Drehtagen unter strengsten Naturschutzauflagen an Originalschauplätzen im Nationalpark Böhmerwald.

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel Der Bär ist los!
Originaltitel Der Bär ist los!
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Deutschland, 1999
Länge 95 Minuten
Regie Dana Vávrová
Drehbuch Christoph Stark, Jochen Bitzer
Kamera Peter von Haller
Schnitt Norbert Herzner
Musik Petr Hapka
Produktion Joseph Vilsmaier
Darsteller Janina Vilsmaier, Max Riemelt, Dana Vávrová, Theresa Vilsmaier, Josefina Vilsmaier, Armin Rohde, Götz Otto
Verleih Einhorn Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.