Filminfo zu

Love and Other Disasters

Love and Other Disasters

Liebeskomödie. Frankreich, GB 2006.

Regie: Alek Keshishian
Mit: Brittany Murphy, Santiago Cabrera, Matthew Rhys

Love is in the air! Brittany Murphy als bezaubernder Wirbelwind im Londoner Liebeschaos zwischen schwulen Freunden, einem anhänglichen Ex-Freund und der großen Liebe.

Filmstart: 11. April 2008

Sind wirklich alle guten Männer schwul? Und ist die wahre Liebe vielleicht nur eine Verschwörung von Autoren romantischer Liebeskomödien? Selber schuld, wer das glaubt. Dann könnte man seiner großen Liebe nämlich längst begegnet sein und hat es nicht bemerkt, weil man nicht an sie glaubt. Ungefähr so steht es um Jacks (Brittany Murphy), quirlige Assistentin bei der britischen VOGUE. Jacks liebt Frühstück bei Tiffany (den Film) und das Verkuppeln ihres schwulen besten Freundes Peter (Matthew Rhys). Außerdem ist sie Spezialistin für komplizierte Beziehungskonstellationen. Mit ihrem Ex James (Elliot Cowan) steckt sie beispielsweise in einer Sackgasse fest: Sie liebt ihn zwar nicht, aber was spricht schon gegen ein Betthupferl dann und wann? Für ihre besten Freunde hat die entzückende Jacks immer aufmunternde Worte parat, nicht einmal die kettenrauchende Schreckschraube Tallulah und ihr Hang zur Dramatik können sie aus der Ruhe bringen. Nur wenn es um ihr eigenes Liebesglück geht, ist Jacks irgendwie immer gegen die Einbahn unterwegs. Merkt sie denn nicht, dass sie den schnuckeligen Foto-Assistenten Paolo (Santiago Cabrera), ein äußerst charmanter Argentinien-Import, völlig verzaubert hat? Nein, ganz im Gegenteil. Mit ihrem untrüglichen Schwulen-Radar will sie festgestellt haben, dass Paolo das perfekte Date für den unglücklich verliebten Peter ist. Und bevor die beiden Männer noch wissen, wie ihnen geschieht, verbringen sie schon einen Samstag Abend gemeinsam. Während Paolo das offensichtliche Missverständnis mit Peter rasch klären kann, gelingt es ihm nicht, sich Jacks zu offenbaren. Sie ist so glücklich mit ihrer neuen Schwulenbekanntschaft, dass sie es einfach nicht schnallt: Geduldig hört sich Paolo also an, wie Jacks über die unmöglichen Hetero-Männer herzieht, und wartet auf den richtigen Augenblick, um mit der Wahrheit rauszurücken.

Obwohl Stories rund um junge, hippe, beziehungsgestörte Großstädter am laufenden Band erzählt werden, Love and Other Disasters entlockt dem Thema erfrischend sympathische, neue Facetten. Brittany Murphy, sexy und eine Spur exzentrisch, steht als rastlose Jacks im Mittelpunkt einer luftig-leichten Liebeskomödie, die so nebenbei die Regeln des romantischen Genres ordentlich auf den Kopf stellt. Anspielungen auf Filmklassiker, freche Seitenhiebe auf Beziehungsklischees und die Erkenntnis, dass das Leben manchmal doch die besten Drehbücher schreibt, machen den Film zu einem überdurchschnittlich sympathischen Feel-Good-Movie im Stil von Tatsächlich ... Liebe. So kann der Frühling kommen!

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Love and Other Disasters
Originaltitel Love and Other Disasters
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr Frankreich/GB, 2006
Regie Alek Keshishian
Drehbuch Alek Keshishian
Kamera Pierre Morel
Schnitt Nick Arthurs
Musik Alexandre Azaria
Produktion Alek Keshishian, Virginie Silla
Darsteller Brittany Murphy, Santiago Cabrera, Matthew Rhys, Catherine Tate, Elliot Cowan, Will Keen
Verleih 3L Filmverleih

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

3 Kommentare

sehr zufrieden

ich fand den film wirklich süß und witzig.... es gibt glücklicherweise genügend britischen humor in den szenen....
brittany sieht echt toll aus in dem film und trägt wunderschöne kleider und schuhe. auch die männlichen schauspieler (ob schwul oder hetero) sind nicht zu verachten :)

7. April 2008
23:37 Uhr

von booo

einfach schlecht

mir hat der Film leider überhaupt nicht gefallen. Brittany kann leider nicht schauspielern und die Handlung war einfach nur aufgesetzt und daneben. Die Herren waren wirklich zumeist süß und konnten (bis auf einen) schauspielern. Leider konnte das den Film auch nicht retten.

11. April 2008
23:16 Uhr

von TherryM

Netter Film

Wer britischen Humor und Liebeskomödien mag, dem wird dieser Film gefallen! Wenns geht, unbedingt auf Englisch ansehen!

16. Mai 2008
17:55 Uhr

von Tame

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.