Filminfo zu

Pitch Black - Planet der Finsternis

Pitch Black

Science-Fiction. USA 2000. 108 Minuten.

Regie: David N. Twohy
Mit: Vin Diesel, Radha Mitchell

Totale Finsternis! Endlose Angst! Unvorstellbares Grauen! Auf einem fernen Planeten tauchen in der Dunkelheit jagdlüsterne Kreaturen auf! Und die Beute bist du!

In einer nicht allzu fernen Zukunft muss die Pilotin Fry (Radha Mitchell) mit ihrem Raumschiff auf einem entlegenen Planeten notlanden, von dem man gar nichts weiß. Bei dem waghalsigen Landemanöver kommt die Bord-Mannschaft ums Leben. Ein paar Passagiere aber können sich retten. Der Wachmann Johns (Cole Hauser) bleibt genauso unverletzt wie sein Gefangener, der verurteilte Mörder und Schwerverbrecher Riddick (Vin Diesel). Jetzt müssen diese Überlebenden zusammenhalten, wenn sie diesen unglaublich heißen Planeten erkunden und einen Ausweg aus ihrem Dilemma finden wollen. Der Planet hat eine seltsame Atmosphäre, er ist dürr und leblos. Doch sobald die Sonne untergegangen ist und die Dunkelheit den Planeten überschattet, tauchen fremdartige Kreaturen aus der Finsternis auf. Jetzt ist es ein Glück, dass die Erdlinge den gefährlichen Killer Riddick dabei haben. Ohne ihn hätten sie nicht den Mumm, den Finsterlingen die Stirn zu bieten. Und schon gar nicht die Möglichkeit, denn Riddick verfügt über besondere Augen, die es ihm ermöglichen, in der Nacht zu sehen.

Die Angst vor der Dunkelheit gehört zu den Urängsten der Menschen, die bis in die Kindheit zurückreicht und auch im Erwachsenenleben noch präsent bleibt. Und mit genau dieser Urangst spielten die Brüder Ken und Jim Wheat, als sie das Drehbuch zu Pitch Black - Planet der Finsternis schrieben. Patrick Tatopoulos, der gerade seine Arbeit an Godzilla beendet hatte, entwarf die Finsterlinge der Nacht. Seine Horror-Figuren sehen aus wie Monstermischlinge aus Dinosauriern und Vögeln. Für die digitale Animation der Kreaturen war Peter Chiang zuständig. Nachdem die Kreaturen fertig und die Schauspieler beisammen waren, begannen die Dreharbeiten im australischen Coober Pedy, wo es aussieht wie am Mars. Diese Ende-der-Welt-Landschaft wird Kinokennern bekannt vorkommen: hier drehte George Miller vor 20 Jahren seinen Kultklassiker Mad Max, mit einem damals noch unbekannten Mel Gibson in der Hauptrolle.

Text:  gd

Credits

Titel Pitch Black - Planet der Finsternis
Originaltitel Pitch Black
Genre Science-Fiction
Land, Jahr USA, 2000
Länge 108 Minuten
Regie David N. Twohy
Drehbuch Jim Wheat, Ken Wheat, David N. Twohy
Kamera David Eggby
Schnitt Rick Shaine
Musik Graeme Revell
Produktion Tom Engelman
Darsteller Vin Diesel, Radha Mitchell, Cole Hauser, Keith David
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.