Filminfo zu

Mensch, Dave!

Meet Dave

Komödie, Science-Fiction. USA 2008. 90 Minuten.

Regie: Brian Robbins
Mit: Eddie Murphy, Elizabeth Banks

Eddie Murphy is back, lustig wie lange nicht: Als Captain eines Alien-Raumschiffs in Menschengestalt soll er die Erde vernichten. Und die superklugen, winzigen Außerirdischen haben sich auf alles vorbereitet nur nicht auf den Gefühls-Irrsinn des Homo sapiens.

Filmstart: 28. August 2008

Dave (Eddie Murphy) stakst ungelenk durch die Straßen von Manhattan, und alles, was ihm vor die Linse gerät, ist vordringlich verwirrend. Dave ist gerade auf der Erde gelandet und der ganze Stolz seiner Erbauer – er ist ein Raumschiff in Menschengestalt, auf den blauen Planeten entsandt, um hier möglichst schnell eine extrem wichtige Mission zu erfüllen: Er muss einen ganz spezielles Gerät sichern, der duch einen blöden Zufall bei den Menschen gelandet ist, ohne das Daves Heimat aber dem sicheren Untergang geweiht ist. Dass ein Erfolg der Mission die Erde vernichten würde, ist lästiger, aber unvermeidlicher Kollateralschaden.

Daves Besatzung versucht nun unter dem Befehl ihres mutigen Captains (ebenfalls verkörpert von Eddie Murphy), ihr seltsames Schiff so unauffällig wie möglich durch Manhattans Straßenzüge zu steuern, wo man das verlorene Gerät vermutet.

Doch die Vorbereitung auf die „Mission Erde“ war zwar intensiv, aber ein wenig einseitig: Für die Info über ihr Reiseziel zapften die Aliens nämlich das irdische Internet an. An sich ja eine geniale Idee – aber jeder weiß, wie schnell man am Datenhighway ohne Ortskenntnis eine falsche Abfahrt erwischen kann. Und so gerieten die Space Invaders auf der Suche nach Vorbildern für menschliches Benehmen ausgerechnet an die reichlich durchgeknallte Uralt-TV-Serie Fantasy Island, und Dave trägt nun den blütenweißen Seventies-Dreiteiler von Hauptdarsteller Ricardo Montalban! Die winzig kleinen Aliens, die da auf Daves Brücke in seinem Kopf sitzen, bemühen sich verzweifelt, ihre Tarnung aufrecht zu erhalten – doch Dave ist ungefähr so unauffällig wie ein knallrosa Elefant, und in Manhattan will das was heißen.

Schließlich wird das Ziel der Mission aber doch lokalisiert: Der kleine Junge der allein erziehenden Gina (Elizabeth Banks) hat das Teil gefunden und hält es für ein echt cooles Spielzeug. Nun muss sich Dave, das Raumschiff, also an die adrette Gina ranmachen – und die leicht verzweifelten Mini-Aliens in seinem Kopf werden höchst unsanft mit der Tatsache konfrontiert, dass die Menschen aus der Nähe betrachtet noch viel komplizierter sind als befürchtet. Gina hingegen, die in dem hölzernen Dave natürlich einen echten Mann vermutet und kein Hightech-Raumschiff, findet ihn irgendwie wirklich witzig – und versucht alles, ihn ein wenig aufzuheitern. Und es funktioniert, wenn auch auf eine Art, die sie sich nie träumen lassen würde: Ein Teil der Alien-Besatzung findet den irdischen Lifestyle nämlich ziemlich cool, und will am liebsten gar nicht mehr zurück …

„Milz an Großhirn, Milz an Großhirn“ – Ob Eddie Murphy oder sein Regisseur Brian Robbins Ottos legendäre Lachnummer Der menschliche Körper kennen ist zwar fraglich, aber ihre Version des Themas ist mindestens genauso lustig: Der geniale Slapstick-Comedian Murphy spielt mit Hingabe nach einem Script voller großartige Pointen – eine Glanzleistung, die locker an frühere Murphy-Highlights wie Dr. Doolittle herankommt.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Mensch, Dave!
Originaltitel Meet Dave
Genre Komödie/Science-Fiction
Land, Jahr USA, 2008
Länge 90 Minuten
Regie Brian Robbins
Drehbuch Robbie Greenberg, Bill Corbett
Kamera J. Clark Mathis
Schnitt Ned Bastille
Musik John Debney
Produktion Jon Berg, David T. Friendly, Todd Komarnicki
Darsteller Eddie Murphy, Elizabeth Banks, Scott Caan, Gabrielle Union
Verleih Lunafilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Eddie Murphy

Der Comedystar ist zurück. Endlich wieder ein lustiger Film mit Eddie Murphy. Ist einer der lustigsten Filme heuer.

10. September 2008
14:12 Uhr

von JamesBond007

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.