Filminfo zu

Mirrors

Mirrors

Horror. USA 2008. 110 Minuten.

Regie: Alexandre Aja
Mit: Amy Smart, Paula Patton, Kiefer Sutherland

Der Job als Nachtwächter in einem baufälligen Kaufhaus bringt Ex-Cop Ben (Kiefer Sutherland) den blanken Horror ins Haus: Nervenzerfetzende Horrorspannung von Alex Aja.

Filmstart: 31. Oktober 2008

Ben Carson (Kiefer Sutherland) hat sich sein Leben irgendwie ziemlich versaut. Zuerst hat er ungewollt mitverschuldet, dass sein Partner bei der Polizei ins Gras beißen musste. Deswegen hat Ben den Dienst quittiert und zu saufen begonnen. Dann hat er auch noch Tabletten dazugeworfen. Seine Frau Amy (Paula Patton) konnte irgendwann nicht mehr zuschauen. Jetzt wohnt Ben bei seiner Schwester Angela (Amy Smart); seine beiden Kinder Michael (Cameron Boyce) und Daisy (Erica Gluck) besucht er nur gelegentlich, eher zu Amys Missfallen, weil sie seine Stimmungsschwankungen fürchtet. Aber Ben hat sich noch nicht ganz aufgegeben. Er tritt einen neuen Job als Wachmann an. Nicht die beste Arbeit. Er soll ein baufälliges Einkaufszentrum in Manhattan bewachen, das nach einem Brand leersteht - der übrigens 26 Menschen das Leben kostete. Und das hat nicht nur schlechte Schwingungen in das Gebäude gebracht. Bald wird Ben während der endlosen Nachschichten in den verspiegelten Hallen seltsame, ja bedrohliche Dinge wahrnehmen. Alarmierende Dinge, die auch vor seinem Zuhause nicht Halt machen. Sind die geisterhaften Erscheinungen und düsteren Visionen jenseits der Spiegel nur Zerrbilder aus Bens zermartertem Gehirn? Ist seine Familie ernsthaft bedroht? Oder ist eine teuflische Macht im Spiel, die Spiegel als Portal in unsere Welt benutzt?

Nach seinem Regiedebüt, dem französischen Horrorschocker High Tension, und seinem Hollywood-Einstand mit dem Remake von The Hills Have Eyes schickt uns Regie-Ausnahmetalent Alexandre Aja auf einen nervenzerfetzenden Mystery-Trip an die Grenzen der geistigen Gesundheit: coole Effekte, tolle Schauspieler, Gänsehautgarantie.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Mirrors
Originaltitel Mirrors
Genre Horror
Land, Jahr USA, 2008
Länge 110 Minuten
Regie Alexandre Aja
Drehbuch Gregory Levasseur, Alexandre Aja
Kamera Maxime Alexandre
Schnitt Baxter
Musik Javier Navarrete
Produktion Alexandra Milchan, Marc Sternberg, Gregory Levasseur
Darsteller Amy Smart, Paula Patton, Kiefer Sutherland, Cameron Boyce, Erica Gluck
Verleih Lunafilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Südkorea

Zuerst dachte ich mir: Nicht schon wieder ein Filmremake aus Fernost. Ich war aber glücklicherweise positiv überrascht. Dieser Film eist einfach nur genial.

20. November 2008
13:41 Uhr

von JamesBond007

Dammit !!

...- wer kiefer sutherlands darstellungen liebt, der muss sich mirrors unbedingt in original englisch anschauen! sutherland konnte in diesem mystery thriller auch ein wenig seiner fähigkeiten als jack bauer aus 24 einbringen. ein symphatische paula patton als ben carsons ehefrau und amy smart als blutige horror-leiche im styl von saw. gut gelungener mystery-horror, der duch die schauspielerische leistung von kiefer sutherland überzeugt. für mich als großer kiefer sutherland fan ganz klar, 2 punkte in der skip bewertung!

19. März 2009
15:07 Uhr

von Philipp87

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.