Filminfo zu

Nanny Diaries

The Nanny Diaries

Komödie. USA 2007. 106 Minuten.

Regie: Shari Springer Berman, Robert Pulcini
Mit: Scarlett Johansson, Laura Linney, Paul Giamatti, Chris Evans

New York, New York: Annie (Scarlett Johansson) weiß nicht weiter - und landet unversehens als Nanny in der High-Society-Hölle des Big Apple.

Filmstart: 17. Oktober 2008

Im Naturkundemuseum ist es ganz simpel. Da wird erklärt, wie das Alpha-Männchen um Weibchen kämpft, wie die Beute verteilt wird, und wie die Aufzucht des Nachwuchses geregelt ist. Annie Braddock (Scarlett Johansson), angehende Anthropologin, findet, diese Sozialmodelle lassen sich auch auf die Upper-East-Side-Noblesse anwenden: Annie sitzt traurig im Central Park und grübelt über ihre Zukunft nach. Sie will Anthropologie studieren, doch ihre Mutter möchte, dass Töchterchen dereinst ein mächtiger Finanzhai wird. Was also tun? Da kugelt Annie die Lösung vor die Füße - ein renitenter Fünfjähriger aus bestem Hause. Frau Mama, nennen wir sie für unsere kleine Versuchsanordnung Mrs. X (Laura Linney), ist auf der Suche nach einer Nanny und engagiert die perplexe Annie vom Fleck weg. Die packt die Gelegenheit beim Schopf - und stellt fest, dass ihre neue Umgebung das reinste Paradies für anthropologische Studien ist. Es gibt strenge Regeln, Ernährung mit viel Tofu, und nicht zuletzt ein Nanny-Seminar, in dem die gestressten Society-Mütter ihre Probleme mit dem Personal aufarbeiten. Mr. X (Paul Giamatti, Sideways) taucht nur auf, um sich als Workaholic beweinen zu lassen und zwischendurch gepflegt fremdzugehen. Zum Glück freundet sich Annie mit ihrem Schützling an und startet eine Revolution. Und dann gibt’s noch den feschen Nachbarn (Chris Evans)…

Der Teufel trägt Prada lässt grüßen: Basierend auf dem US-Bestseller "Die Tagebücher einer Nanny" wirft der Film einen wunderbar bissigen Blick auf die High Society, die wohl in allen Großstädten der Welt ähnlich unerträglich ist - und setzt allen leidgeprüften Hausangestellten dieser Welt ein verschmitztes Denkmal. 

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Nanny Diaries
Originaltitel The Nanny Diaries
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2007
Länge 106 Minuten
Regie Shari Springer Berman, Robert Pulcini
Drehbuch Robert Pulcini, Shari Springer Berman
Kamera Terry Stacey
Schnitt Robert Pulcini
Musik Mark Suozzo
Produktion Kelly Carmichael, Dany Wolf, Harvey Weinstein, Bob Weinstein
Darsteller Scarlett Johansson, Laura Linney, Paul Giamatti, Chris Evans, Alicia Keys
Verleih Senator Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.