Filminfo zu

Wie das Leben so spielt

Funny People

Komödie. USA 2009. 146 Minuten.

Regie: Judd Apatow
Mit: Seth Rogen, Adam Sandler

Comedy-Genie Judd Apatow (Beim ersten Mal, Jungfrau (40) männlich, sucht) plaudert aus dem Nähkästchen: Was, wenn ein Starkomiker (Adam Sandler) auf einmal nichts mehr zu lachen hat?

Filmstart: 18. September 2009

Judd Apatow ist gar nix heilig. Weder die quasi jungfräuliche Empfängnis (nur ein ungeplanter One-Night-Stand war Beim ersten Mal involviert!), noch der Zölibat (zumindest fast: bei Jungfrau (40) männlich, sucht). Und jetzt auch noch der Tod himself! In der dritten Regiearbeit des genialen Komikerhirns Apatow, der als Produzent für Kleinode wie Nie wieder Sex mit der Ex und Superbad mitverantwortlich ist, bringt er ausgerechnet seinen alten Freund und College-Zimmergenossen Adam Sandler um die Ecke. Aber auch wieder nur fast ...

Funny People - Wie das Leben so spielt ist ein Heimspiel für Apatow und Friends: Die Hauptfiguren sind nämlich alle, Überraschung, Stand-Up-Komiker - und das ist genau der Job, den Apatow zwanzig Jahre lang ausgeübt hat, nachdem er mit 17 nach Hollywood kam - und bevor er mit einem ersten Kinofilm Erfolg hatte.

Die Filmversion beginnt allerdings nicht besonders witzig: Oberkomiker George Simmons (Sandler in einer seiner besten Rollen), ein echter Star in seinem Metier, erfährt nämlich, dass er todkrank ist - und es aller Voraussicht nach nicht mehr lange macht. George findet es wirklich gar nicht komisch, sich auf einmal mit der eigenen Sterblichkeit auseinandersetzen zu müssen. Denn eigentlich ist so ein Komiker ganz schön einsam. Echte Freunde? Hat er nicht, nur den Agenten, und der gibt genauso viel Freundschaft her wie er Prozente von der Gage bekommt.

Doch wozu hat man gelernt, das Leben mit Ironie zu nehmen? Also beschließt George, sich zumindest einen Nachfolger heranzuziehen. Der Auserwählte ist Ira Wright (kein geringerer als Seth Rogen), der in einem kleinen Laden arbeitet und noch hart auf seinen Durchbruch wartet. Ira ist ein eigentlich noch viel zu junger Nachwuchs-Witzejongleur, der aber mit seiner Aufgabe wächst: Zuerst soll er nur Gags schreiben, später kommen dann die echten Auftritte. George hilft Ira, das Publikum zu bändigen, und Ira hilft George im Gegenzug, seinen Nachlass zu regeln. Das Melodrama ist groß, die Freundschaft vertieft sich. Doch dann passiert etwas wirklich Witziges: Die Diagnose stimmt vielleicht gar nicht! Und es taucht auch noch Georges alte Flamme Laura (Leslie Mann) auf, die allerdings liiert ist mit einem Mann mit wirklich seltsamen australischen Akzent: Clarke (Eric Bana). Da könnte das Leben noch den einen oder anderen Treppenwitz bereithalten.

Judd Apatow, Seth Rogen, Adam Sandler, Leslie Mann, Jonah Hill und die anderen Jungs sind derzeit das Lustigste, was das Kino zu bieten hat, sogar, wenn es um die rabenschwarze Seele eines sterbenskranken Komikers geht: Steht Apatow drauf, dann ist untergriffiger, aber schlauer Schmäh drin. Ganz im Ernst

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Wie das Leben so spielt
Originaltitel Funny People
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2009
Länge 146 Minuten
Regie Judd Apatow
Drehbuch Judd Apatow
Kamera Janusz Kaminski
Schnitt Craig Alpert, Brent White
Musik Michael Andrews, Jason Schwartzman
Produktion Barry Mendel, Judd Apatow, Clayton Townsend
Darsteller Seth Rogen, Adam Sandler, Jonah Hill, RZA, Aubrey Plaza, Maude Apatow, Iris Apatow, Jason Schwartzman, Leslie Mann, Eric Bana
Verleih UPI

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.