Filminfo zu

XXY

XXY

Drama. Argentinien, Frankreich, Spanien 2007. 91 Minuten.

Regie: Lucía Puenzo
Mit: Inés Efron, Ricardo Darín, Martin Piroyanski

Alex, 15, kämpft noch ein bisschen heftiger als die anderen Teens mit der Sexualität. Denn Alex ist Hermaphrodit … Außergewöhnlicher, mehrfach ausgezeichneter Coming-of-age-Film aus Argentinien.

Filmstart: 28. November 2008

Alex ist, wer sie ist. Klingt fast blödsinnig simpel, aber zu akzeptieren, wer einem da aus dem Spiegel entgegenblickt, gehört warscheinlich zu den schwierigsten Kapiteln des Erwachsenwerdens. Viele schaffen es überhaupt nie. Alex dagegen mag sich selbst recht gern, so wie sie ist. Nur ihre Umwelt hat ziemliche Probleme damit. Alex ist nämlich ein Hermaphrodit,  ein Mensch, der mit männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmalen zur Welt gekommen ist.

Ihre Eltern ziehen sie als Mädchen auf und tun alles, um Alex' wahre Natur vor den neugierigen Blicken der andern zu verbergen. So sind sie aus dem geschäftigen Buenos Aires nach Uruguay an einen verschlafenen Küstenort gezogen. Doch auch hier beginnen die Leute schon zu tuscheln. Ein befreundeter Chirurg kommt mit seiner Familie zu Besuch, und Alex' Eltern denken über eine „Lösung“ für Alex nach – doch die hat gerade ganz andere Sorgen: Alvarò, der 16-jährige Sohn des Chirurgen, gefällt ihr ausnehmend gut – wäre der nicht ein wunderbarer Kandidat für das erste Mal?

„Kein Alter ist unheimlicher als die Pubertät. Der Augenblick, wenn wir Sex entdecken. Wenn wir Männer und Frauen werden. Oder beides – das Unheimlichste.“Inés Efron ist die faszinierend androgyne Hauptdarstellerin in Lucía Puenzos Debütfilm, der gleichzeitig unverblümt und doch zurückhaltend ein fesselndes Porträt eines jungen Menschen zeichnet und gleichzeitig ein starkes Statement über das Leben, die Liebe und die Toleranz abgibt. (gb)

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel XXY
Originaltitel XXY
Genre Drama
Land, Jahr Argentinien/Frankreich/Spanien, 2007
Länge 91 Minuten
Regie Lucía Puenzo
Drehbuch nach einer Erzählung von Sergio Bizzio
Kamera Luis Puenzo
Produktion Luis Puenzo, Jose Maria Morales
Darsteller Inés Efron, Ricardo Darín, Martin Piroyanski, Valeria Bertuccelli, Germán Palacios
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.