Filminfo zu

Little Alien

Little Alien

Dokumentation. Österreich 2009. 94 Minuten.

Regie: Nina Kusturica
Mit: Asha Abdirahman, Nura Bishar

Das könntest du sein - wenn du im falschen Land geboren wärst: Flüchtlinge sind überraschenderweise auch nur Menschen, erzählt Nina Kusturica in ihrem neuen Film.

Filmstart: 9. Oktober 2009

Sie haben Todesgefahren überlebt. Sie sind allein. Sie sind unerwünscht. Und sie sind viel zu jung für so viel Kummer: Asha und Nura, zwei Mädchen aus Somalia, sind in Traiskirchen gelandet, ebenso wie Alem und Jawid, zwei Burschen aus Afghanistan. Sie sind Teenager, die nach Europa geflüchtet sind, vor Krieg, Armut, Verfolgung.

Regisseurin Nina Kusturica, die 1992 selbst mit 17 als Kriegsflüchtling aus Bosnien nach Österreich kam, begleitet die vier. Sie lässt sie von ihrem Weg erzählen, lebensgefährlich versteckt im Fahrgestell eines Transit-LKW oder im winzigen Ruderboot am Mittelmeer. Kusturica geht mit bei Behördenwegen, filmt kafkaeske Debatten um ungewisse Geburtsdaten und erschütternde Berichte von Misshandlungen auf der Flucht.

„Ich bin damals mit meiner Familie nach Österreich gekommen, aber die Anfangsschwierigkeiten, diese Naivität, mit der man in ein neues Land kommt - das habe ich bei den Jugendlichen wieder erkannt", sagt Kusturica: „Es hat mir Mut gemacht, dass meine Schwierigkeiten damals nichts Besonderes waren."

Little Alien führt auch an die Außengrenzen Europas, etwa in die spanische Enklave Ceuta in Nordafrika. Hier wird die EU-Politik der Abschottung am unmittelbarsten spürbar: Die Zäune sind hoch und elektrisch, das Drinnen und das Draußen trennen Welten. Die Hindernisse, die diese jungen Leute hinter sich gebracht haben, sind schier übermächtig. Freiwillig tut sich das keiner an, so viel ist klar. Nach eineinhalb Stunden im Kino versteht man wenigstens ein stückweit, wie es ist, ein little alien zu sein - und dass ein Mädel aus Somalia genauso gern romantische SMS an ihren Liebsten schreibt wie eine 15-jährige aus Obertraun.

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Little Alien
Originaltitel Little Alien
Genre Dokumentation
Land, Jahr Österreich, 2009
Länge 94 Minuten
Regie Nina Kusturica
Drehbuch Nina Kusturica
Kamera Christoph Hochenbichler
Schnitt Nina Kusturica, Julia Pontiller
Produktion Nina Kusturica, Eva Testor
Darsteller Asha Abdirahman, Nura Bishar, Jawid Najafi, Alem Ghamari, Ahmed Khodadadi, Achmad Abdirahman
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

unbedingt anschauen!

meiner meinung nach eine der bedeutendsten ö-dokumentarfilme der letzten jahre! ein wundervoller, lebensfroher, lustiger und gleichzeitig bedrückender film, der verdeutlicht, welche grausamkeiten in unserem namen und mit unseren steuergeldern anderen menschen angetan werden. wegschauen gilt nicht mehr als ausrede!

11. Oktober 2009
03:26 Uhr

von bugmenot

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.