Filminfo zu

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Liebeskomödie. Deutschland 2010.

Regie: Marc Rothemund
Mit: Anna Fischer, Kostja Ullmann

Gerade ist Lila aus Amerika zurückgekommen, schon steckt sie mitten in einer verrückt-rasanten Liebesgeschichte mit dem heiß-begehrtesten Rockstar von Berlin: famoses Feelgood-Movie mit Humor und Herz von Marc Rothemund (Harte Jungs).

Filmstart: 16. September 2010

Berlin ist im Sommer traumhaft schön, und Lila (Anna Fischer) freut sich aufs Nachhausekommen. Ein ganzes Jahr war sie in Amerika, jetzt gehts zurück in den Kiez. Sie kann es kaum noch erwarten – in Amerika hatte sie nie Internet und war völlig isoliert. Auch auf ihre Mutter (Inka Friedrich) freut sie sich, aber dass sich der Taxi-Fahrer im Besitz eines Schlüssels zum Familiensitz befindet, ändert diese Verhältnisse ein wenig - das ist nämlich Mamas zehn Jahre jüngerer Freund. Und dann ist auch noch die fleischfressende Pflanze, die Lila für ihren besten Freund mitgebracht hat, hin. Jetzt hat Lila kein Geschenk für ihn. Freundin Nike (Nina Gummich) weiß Abhilfe: Wo gibt es solche exotischen Fliegenfallen, wenn nicht im botanischen Garten? Die beiden also hin und rein, bisschen umgeschaut, Pflanze gegrabscht und wieder raus. Alles läuft wie geschmiert, aber dann steht plötzlich Chriz (Kostja Ullmann) vor Lila. Er dreht gerade mit seiner Band Berlin Mitte einen Werbespot im botanischen Garten und ist überzeugt, auf einen weiblichen Fan gestoßen zu sein. Aber die selbstbewußte Ahnungslosigkeit, mit der ihm Lila entgegentritt, weckt sofort sein Interesse. Lila hat ja wirklich keine Ahnung, wer da vor ihr steht. Chriz ist zufällig der größte Rockstar der Stadt. Berlins Mädchen geraten geradezu in Hysterie, wenn sie ihn und seine Band aufs Radar bekommen. Gewöhnlich wird Chriz auch ständig von weiblichen Fans belagert, deshalb die naheliegende Annahme. Aber Lila ist kein Groupie. Und so kommt es, dass sie ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Bei Lila ist es übrigens genauso - wenn die Chemie stimmt, gibts eben kein Entrinnen. Zum Glück hat Nike ihr Handy im Garten liegenlassen. So kommen Chriz und Lila doch noch zusammen, trotz Startschwierigkeiten. Sie verbringen einen richtig schönen Tag miteinander, und Chriz übernachtet im Zimmer von Lilas kleiner Schwester. Wo die ihn entdeckt. Und losschreit vor Entzückung. So kommt das Unvermeidliche: Die Presse haftet sich an Lilas Fersen, die neue Liebe des Superstars macht Schlagzeilen, und Chriz’ Bandmanager (Roman Knizka) fuchtelt mit dem Vertrag herum, wo drinsteht, dass Chriz Single bleiben muss. Das wird also ziemlich turbulent …

Die neue Komödie von Marc Rothemund (Harte Jungs, Sophie Scholl - Die letzten Tage) erzählt mit reichlich Wortwitz und Situationskomik eine Geschichte über Schmetterlinge im Bauch, das Leben als Rockstar, und warum man sich nie in einen verlieben sollte. Mit Anna  Fischer und Kostja Ullmann hat Deutschland ein neues, junges Movie-Traumpaar, und Kostja trägt höchstpersönlich zum hitverdächtigen Soundtrack bei.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Groupies bleiben nicht zum Frühstück
Originaltitel Groupies bleiben nicht zum Frühstück
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr Deutschland, 2010
Regie Marc Rothemund
Drehbuch Kristina Magdalena Henn, Lea Schmidbauer
Kamera Martin Langer
Schnitt Hans Funk, Alexander Dittner
Musik Gerd Baumann
Produktion Andreas Ulmke-Smeaton, Ewa Karlström
Darsteller Anna Fischer, Kostja Ullmann, Inka Friedrich, Amber Bongard, Gülcan Karahanci
Verleih Walt Disney Studios

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.