Filminfo zu

Percy Jackson: Diebe im Olymp

Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief

Abenteuer, Action, Fantasy, Literaturverfilmung. Kanada, USA 2010.

Regie: Chris Columbus
Mit: Brandon T. Jackson, Alexandra Daddario, Pierce Brosnan, Rosario Dawson, Logan Lerman

Ein zorniger Zeus, Chaos im Olymp und mitten drin Teenager Percy, der ein Halbgott ist: actionreiches Fantasy-Abenteuer mit den Filmgöttern Pierce Brosnan, Uma Thurman, Rosario Dawson und Sean Bean.

Filmstart: 11. Februar 2010

Die Götter müssen verrückt sein! Zumindest die griechischen. Die haben ihren Olymp nämlich in den 600. Stock des Empire State Buildings verlegt und residieren damit in zentraler Manhattaner Lage. Nicht schlecht für ein paar jahrtausendealte Hellenen, die man eigentlich dem Reich der Mythologie zuordnen würde. Doch weit gefehlt – Zeus, Poseidon, Hera und wie sie alle heißen sind unter uns. Davon hat Teenager Percy Jackson (Logan Lerman) natürlich nicht den geringsten Hauch einer Ahnung, als ihn die Exkursion mit seiner Schulklasse in die griechische Sammlung des Metropolitan Museum of Art in New York führt. Doch genau dort, zwischen antiken Exponaten und den einschläfernden Vorträgen des Museumsführers (Pierce Brosnan), wird Percys Dasein als Durchschnittsteenie eine geradezu göttliche Wendung nehmen ...

Lehrer können ekelhafte Kreaturen sein, das weiß man. Aber jede Wette, dass überhaupt noch niemand Erfahrung mit einem Lehrkörper wie Mrs. Dodds gemacht hat – außer vielleicht dieser Zauberlehrling aus Hogwarts. Und jetzt Percy Jackson. Als Percy von seiner Lehrerin abseits der Gruppe zur Rede gestellt wird, glaubt er noch an eine Belehrung über gutes Benehmen während einer Museumsführung. Doch weit gefehlt. Frau Professor verwandelt sich mir nichts dir nichts in eine Furie, einen vor Wut rasenden Racheengel. Und das ist wörtlich gemeint, nicht im übertragenen Sinn. Percy kann sich gerade noch vor der zähnefletschenden Kanaille in Sicherheit bringen. Den entscheidenden Hinweis, was genau da gerade passiert ist und warum, bekommt Percy ausgerechnet von jenem Mann, dem er vorhin nur widerwillig sein Ohr geliehen hat: Der Tourguide im Met ist Cheiron, der berühmteste der Kentauren, Erzieher großer griechischer Helden wie Achilles oder Odysseus. Und damit auch mit Percys Erziehung was weitergeht, schickt Cheiron den jungen Mann ins Camp für Halbgötter. Percy – ein Halbgott? Genau, sein Vater ist Poseidon, Gott des Meeres, Bruder des Zeus. Im Camp bleibt Percy kaum Zeit zum Durchatmen, wird er doch beschuldigt, Zeus' Herrscherblitz gestohlen zu haben. Ein lächerlicher Vorwurf, jedoch: Gelingt es Percy nicht, den Blitz binnen zehn Tagen aufzutreiben, wird der Olymp in Krieg und Chaos versinken. Gemeinsam mit seinem besten Freund Grover, einem Satyr, und Annabeth, einer Tochter der Athene, stellt sich Percy seinem Schicksal und auf seiner Suche den halben Hades auf den Kopf. Er lernt, die übernatürlichen Kräfte zu kontrollieren, die in ihm schlummern, und tritt seinen trickreichen Widersachern furchtlos entgegen. Doch die Zeit drängt ...

Besser gut abgeschrieben statt schlecht erfunden: Der Texaner Rick Riordan peppt das Erfolgsrezept von Harry Potter mit Elementen aus der griechischen Mytholgie auf, jetzt startet seine erfolgreiche Jugendbuchserie im Kino durch. Garant für beste Fantasy-Unterhaltung sind dabei nicht nur die zahlreichen Stars, die die griechische Götterwelt zum Leben erwecken, sondern auch Regisseur Chris Columbus, der Kinobesucher und Leseratten schon mit den ersten beiden Potter-Filmen bezaubern konnte.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Percy Jackson: Diebe im Olymp
Originaltitel Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief
Genre Abenteuer/Action/Fantasy/Literaturverfilmung
Land, Jahr Kanada/USA, 2010
Regie Chris Columbus
Drehbuch Craig Titley basierend auf der Jugendbuchserie von Rick Riordan
Kamera Stephen Goldblatt
Schnitt Peter Honess
Musik Christophe Beck
Produktion Michael Barnathan, Mark Morgan, Guy Oseary, Mark Radcliffe, Karen Rosenfelt
Darsteller Brandon T. Jackson, Alexandra Daddario, Pierce Brosnan, Rosario Dawson, Logan Lerman, Steve Coogan, Catherine Keener, Joe Pantoliano, Uma Thurman, Melina Kanakaredes, Sean Bean
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

mies

ich habe bei skip premieretickets gewonnen und war gestern mit meinem freund in der lugner city um den film anzusehen. ich bin froh dass ich kein geld für die tickets ausgegeben habe.. kann leider nur sagen: trotz hochkrätiger besetzung (u.a. uma thurman und pierce brosnan) ist der film doch nur sehr mittelmässig und überzeugt trotz netter special effects überhaupt nicht. alle die gern anspruchsvolle filme mit niveau und handlung sehen - finger weg!

11. Februar 2010
08:32 Uhr

von queenR

lovegirl

hey sag bloss nichts über diesen film der ist einfach super

13. Februar 2010
19:14 Uhr

von apple002

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.