Filminfo zu

Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein

Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein

Drama. Deutschland 2000. 106 Minuten.

Regie: Miguel Alexandre
Mit: Ken Duken, Regula Grauwiller, Gregor Törzs

Jugendliche Straftäter tragen einen Querschnittgelähmten auf den Gipfel eines Schweizer Alpenberges. Denn Träume können wahr werden. Wenn man nur fest daran glaubt.

Früher war Mark (Ken Duken) ein begeisterter Sportler, ein Naturfreund, der am liebsten hoch oben in den Bergen zu finden war. Aber seit seinem schrecklichen Motorradunfall ist er ein Wrack, körperlich wie seelisch. Die Physiotherapeutin Lisa (Regina Grauwiller) beginnt, sich näher für das Schicksal des verbitterten jungen Mannes zu interessieren. Sie erfährt, dass es Marks größter Traum wäre, einmal den Gipfel des Gran Paradiso zu besteigen.Nach einem dramatischen Selbstmordversuch will Lisa Mark bei der Realisierung seines Traums helfen.
Die Geschichte von Gran Paradiso begann mit einer Reportage in DER SPIEGEL. 1993 berichtete das Hamburger Nachrichtenmagazin über Strafgefangene, die aus therapeutischen Gründen gemeinsam mit Querschnittgelähmten Bergwanderungen unternahmen. Als der Drehbuchautor Georg Heinzen den Artikel las, spürte er sofort, dass er hier das Potenzial für einen mitreißenden Film vor sich hatte. Zumal er im Laufe weiterer Recherchen erfuhr, dass solche Bergtouren für Querschnittgelähmte keineswegs utopisch sind: In den Rocky Mountains ist ein Behinderter auf 4000 Meter Höhe auf einen Gletscher gestiegen. Im Himalaya schaffte es ein Rollstuhlfahrer auf 7000 Meter. Warum sollte das dann ausgerechnet im Kino nicht möglich sein?
Jugendliche Straftäter tragen einen Querschnittgelähmten auf den Gipfel eines Schweizer Alpenberges. Da stehen der großmäulige Türke Rocky (Erhan Emre), der Neonazi Edwin (Frank Giering) und der Mörder Wolf (Gregor Törz) auf der einen Seite, der geistesschwache Harpo (Alexander Hörbe), seine Freundin Rosi (Antje Westermann) und Mark auf der anderen, dazwischen Lisa und Martin (Max Herbrechter), ein Sozialarbeiter, der schon einmal mit Knackis eine Woche lang im Harz wandern war, aber sich trotzdem immer weniger sicher ist, ob dieser Alpen-Ausflug wirklich eine so gute Idee war. Denn der Aufstieg ist nur ein Teil des Abenteuers. Die Spannungen innerhalb der Gruppe sind die weit größere Herausforderung. In den Bergen bist du nämlich alleine gar nichts wert. Aber das hier sind alles Einzelkämpfer. Und noch ist der Gipfel weit weg.

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein
Originaltitel Gran Paradiso - Das Abenteuer Mensch zu sein
Genre Drama
Land, Jahr Deutschland, 2000
Länge 106 Minuten
Regie Miguel Alexandre
Drehbuch Georg Heinzen
Kamera Peter Indergand
Schnitt Inge Behrens
Musik Dominic Roth
Produktion Henrik Meyer
Darsteller Ken Duken, Regula Grauwiller, Gregor Törzs, Max Herbrechter, Frank Giering, Erhan Emre, Alexander Hörbe, Antje Westermann
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.