Filminfo zu

Vincent will Meer

Vincent will Meer

Tragikomödie. Deutschland 2010. 96 Minuten.

Regie: Ralf Huettner
Mit: Karoline Herfurth, Heino Ferch, Florian David Fitz

Wenn Tourette-Syndrom, Magersucht und Zwangsneurose gemeinsam eine Reise unternehmen, entsteht eine herzliche Komödie über drei junge Menschen und ihre Suche nach sich selbst.

Filmstart: 23. April 2010

Vincent (Florian David Fitz) ist anders. Beim Begräbnis seiner Mutter brüllt er in der Kirche herum. Er leidet am Tourette-Syndrom: Es quellen zwanghaft Unflätigkeiten aus seinem Mund. "Ich habe einen Clown im Kopf, der mir ständig zwischen die Synapsen scheißt“, so erklärt Vincent das. Sein Vater, ein herzloser Lokalpolitiker (Heino Ferch) kann damit nicht umgehen. Die Familie hat er schon lang verlassen, nun lässt er den Sohn in eine Anstalt einweisen, nach der Parole "die kriegen dich schon hin“. Vincents Zimmernachbar ist Zwangsneurotiker Alexander (Johannes Allmayer) - Mr. Monk ist ein Hilfsausdruck. Er lernt aber auch die magersüchtige Marie (Karoline Herfurth) kennen und verschaut sich ein wenig. Ein Ziel eint das Trio: Raus aus der Anstalt! Und wohin? Ans Meer. Denn dorthin möchte Vincent die Asche seiner Mutter bringen. Und da haben die drei auch schon den Autoschlüssel von Therapeutin Frau Dr. Rose geklaut und sind am Weg nach Italien. Während die Psychologin vor Sorge auszuckt, Vincents Papa um seinen Ruf fürchtet und sich die drei mit ihren Ticks gegenseitig auf die Nerven fallen, entsteht nicht nur eine wunderbare Freundschaft, sondern es ist auch der erste Schritt in Sachen Selbst-Akzeptanz und neue Freiheit gesetzt: Therapie durch Abenteuer.

Regisseur Ralf Huettner (Mondscheintarif) gelingt ein ebenso einfühlsames wie humorvolles Portrait von Menschen mit Handicaps, das Drehbuch schrieb übrigens Hauptdarsteller Florian David Fitz selbst.

Text:  Julia Pühringer

Credits

Titel Vincent will Meer
Originaltitel Vincent will Meer
Genre Tragikomödie
Land, Jahr Deutschland, 2010
Länge 96 Minuten
Regie Ralf Huettner
Drehbuch Florian David Fitz
Kamera Andreas Berger
Schnitt Kai Schroeter
Musik Stevie B-Zet, Ralf Hildenbeutel
Produktion Harald Kügler, Viola Jäger
Darsteller Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Heino Ferch, Johannes Allmayer, Katharina Müller-Elmau
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.