Filminfo zu

Nothing Personal

Nothing Personal

Drama. Irland, Niederlande 2009. 85 Minuten.

Regie: Urszula Antoniak
Mit: Stephen Rea, Lotte Verbeek

Zwei zerbrochene Seelen am Ende der Welt: Eine Tramperin (Lotte Verbeek) und ein Einsiedler (Stephen Rea) gründen eine Zweckgemeinschaft - und finden vielleicht die Liebe.

Filmstart: 20. August 2010

Sie ist eine Stromerin, ungewaschen, rau. Sie reist mit leichtem Gepäck: ein Rucksack und ein Zelt und sonst nichts. Anne (Lotte Verbeek, 2010 in Berlin zum European Shooting Star gekürt) ist alleine unterwegs, weil sie sich dazu entschieden hat: Ein ungenanntes Trauma hat die junge Frau dazu gebracht, ihr Hab und Gut wegzugeben und die Straße zu wählen - genauer gesagt eine kleine Landstraße in Irland, in der gottverlassenen Gegend Connemara im Nordwesten der Insel, wo nur selten ein Auto vorbeikommt, das die Tramperin mitnimmt. Trifft sie auf andere Leute, ist Anne einsilbig, sie ernährt sich aus Mistkübeln und von den gelegentlichen Geschenken eines mitleidigen Menschen, der sie für eine Bettlerin hält. Irgendwann dann trifft sie auf ein Haus, mit einem Garten rundherum. Dort wohnt Martin (Stephen Rea), ein Intellektueller, der die Einsamkeit an manchen Tagen satt hat. Die beiden gehen eine Zweckgemeinschaft ein: Anne arbeitet in Martins Garten. Und dafür bekommt sie Essen. Ihre Bedingung dabei ist: Kein persönliches Wort, nicht einmal Vornamen, kein Dank, nicht einmal gemeinsames Essen - obwohl Martin mit liebevoll zubereiteten Mahlzeiten offensichtlich um die Zuneigung des schweigsamen Mädchens wirbt. Irgendwann bröckelt Annes Widerstand. Und es entsteht eine zerbrechliche Beziehung, aus der vielleicht Liebe werden könnte ...

Text:  Magdalena Miedl

Credits

Titel Nothing Personal
Originaltitel Nothing Personal
Genre Drama
Land, Jahr Irland/Niederlande, 2009
Länge 85 Minuten
Regie Urszula Antoniak
Drehbuch Urszula Antoniak
Kamera Daniël Bouquet
Schnitt Nathalie Alonso Casale
Musik Ethan Rose
Produktion Reinier Selen, Edwin van Meurs
Darsteller Stephen Rea, Lotte Verbeek
Verleih Polyfilm

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.