Filminfo zu

The Watcher

The Watcher

Thriller. USA 2000. 96 Minuten.

Regie: Joe Charbanic
Mit: Marisa Tomei, James Spader, Keanu Reeves

Ausgerechnet von Keanu Reeves um die Ecke gebracht zu werden, ist auch nicht jedermanns Sache: Düsterer Psycho-Thriller mit Killer-Keanu und Generation-X-Idol James Spader.

FBI-Agent Joel Campbell (James Spader) ist der Top-Agent seiner Einheit in Los Angeles. Er ist spezialisiert auf Serienmörder, und er erwischt alle. Nur einen nicht. David Allen Griffin (Keanu "Kühle Brise über den Bergen" Reeves als böser Sturm über der Großstadt) ermordet eine junge Frau nach der anderen - und schafft es immer wieder, dem Supercop Campbell durch die Lappen zu gehen. Griffin genießt das Katz-und-Maus-Spiel enorm - und erwischt schließlich ausgerechnet Campbells Geliebte.
Völlig gebrochen quittiert Joel den Dienst und zieht nach Chicago, wo er ein ganz neues Leben beginnen will. Doch trotz heftiger Medikation sowie liebevoller Betreuung durch die äußerst attraktive Psychoanalytikerin Polly (Marisa Tomei) steht er knapp vorm Zusammenbruch. Und dann wird auch noch seine Nachbarin brutalst ermordet - allen Indizien nach von einem Serienkiller. Dessen Handschrift kommt Campbell mörderisch bekannt vor. Panik macht sich breit, und das nicht ohne Grund: es ist der unheimliche, unglaublich böse Griffin, der seinem Widersacher auf einem Weg voll Blut nach Chicago gefolgt ist, um weiter mit ihm sein schreckliches Spiel zu treiben. Er nimmt sogar Kontakt mit Campbell auf, und zwar schickt er ihm Fotos, die er von seinen Opfern gemacht hat, als sie noch lebten.
Als er von Griffin ein weiteres Foto bekommt mit der Nachricht, dass das Mädchen darauf noch lebt und er doch versuchen solle, sie zu retten, will er der Polizei helfen, sie zu finden. 24 Stunden, so Griffin, hat er Zeit dafür, dann will er auch diese junge Frau langsam und genüßlich um die Ecke bringen. Campbell setzt Gott und die Welt in Bewegung - doch er versagt. Als er das Opfer endlich aufgespürt hat, ist sie bereits tot. Verschnaufpause bekommt er keine: Bereits am nächsten Tag bringt der Briefträger einen neuen Bildergruß vom Killer. Und wie heißt es doch so schön? Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, wird es noch viel furchtbarer: Der schreckliche Griffin meldet sich bei Polly, der Psychoanalytikerin, für eine Sitzung der blutigen Art an.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel The Watcher
Originaltitel The Watcher
Genre Thriller
Land, Jahr USA, 2000
Länge 96 Minuten
Regie Joe Charbanic
Drehbuch Clay Ayers, David Elliot
Kamera Michael Chapman
Schnitt Richard Nord
Musik Marco Beltrami
Produktion Eliott Lewitt, Jeff Rice, Christopher Eberts
Darsteller Marisa Tomei, James Spader, Keanu Reeves, Ernie Hudson, Chris Ellis, Robert Cicchini
Verleih Tobis

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.