Filminfo zu

Die Twilight Saga: Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2

The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2

Fantasy, Liebesfilm. USA 2011. 115 Minuten.

Regie: Bill Condon
Mit: Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner

Im Finale der Twilight-Saga lebt Bella ihren Traum, ein Vampir zu werden, bis zum bittersüßen Ende aus. Um das Leben ihrer Tochter Renesmee zu schützen, zieht sie mit den Cullens in den Krieg - die letzte Schlacht gegen den Volturi-Clan steht an.

Filmstart: 22. November 2012

Wer hat sich schon immer gewünscht, besonders und außergewöhnlich zu sein? Solche Gedanken haben wir alle - meistens in den Jugendjahren. Durchschnittlichkeit und Machtlosigkeit lasten schwer auf den Schultern so manches verhinderten jungen Helden. Weil es eben keine Superkräfte gibt. Aber genau das war schon immer die Stärke der Twilight-Filmserie: inmitten von Vampirschauder und Werwolfsadrenalin die Gefühlswelt von jungen Menschen so authentisch zu transportieren, dass sie auch in älteren Kalibern noch einmal für kurze Zeit fühlbar in Erinnerung tritt. Wir begleiten Bella, Edward und Jacob jetzt schon einige Jahre; sie sind aus dem harmlosen und überschaubaren Anfang an der Highschool voll in die Härten des Lebens eingetaucht, mussten bluten und töten und umeinander bangen. Aber sie haben sich durchgeschlagen und immer wieder überlebt. Dieses Mal allerdings haben sich Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson) sehr weit hinaus gewagt: Er hat sie in einen Vampir verwandelt und mit ihr ein Kind bekommen.

Anfangs überwiegen die Vorteile. Bella liebt ihre Tochter Renesmee über alles, genau wie ihre neuerworbenen Superkräfte. Bella ist einfach der geborene Vampir. Sie ist unglaublich gut in allem, was das Vampirleben amüsant bzw. ausmacht: Ihre extreme Kraft setzt sie zielsicher ein, ihre scharfen Sinne übertreffen alles Dagewesene. Bisher war sie immer Durchschnitt - aber als Vampir ragt Bella aus der Masse heraus. Es ist also eine fette Zeit für die Vampirfamilie Edward, Bella und Renesmee. Aber Neider lassen nicht lange auf sich warten. Irina (Maggie Grace), diese durchtriebene Vampirschlange, redet dem mächtigen Clan der Volturi ein, dass Renesmee eine Gefahr darstellt. So ziehen die Volturi von Italien aus in Richtung Nordwesten der USA, um Renesmee aus dem Weg zu räumen. Bella und die Cullens rüsten sich zum Kampf. Sie rekrutieren im ganzen Land Verbündete für die Schlacht gegen die Volturi - und können schließlich sogar Jake und sein Werwolfsrudel zu ihrer Seite zählen …

Ein letztes Mal, dann ists vorbei: Um Edward und Bella mit dem nötigen Pep in Szene zu setzen, zieht das Team um Produzentin und Bestseller-Autorin Stephenie Meyer absolut alle Register, die diesem großen Fantasy-Epos unserer Zeit gebühren.

Text:  cz

Credits

Titel Die Twilight Saga: Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht - Teil 2
Originaltitel The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2
Genre Fantasy/Liebesfilm
Land, Jahr USA, 2011
Länge 115 Minuten
Regie Bill Condon
Drehbuch Melissa Rosenberg basierend auf dem Roman von Stephenie Meyer
Kamera Guillermo Navarro
Schnitt Virginia Katz
Musik Carter Burwell
Produktion Wyck Godfrey, Stephenie Meyer, Karen Rosenfelt
Darsteller Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner, Maggie Grace, Dakota Fanning, Ashley Greene, Billy Burke, Kellan Lutz, Nikki Reed, Michael Sheen, Mackenzie Foy, Peter Facinelli, Xavier Samuel, Elizabeth Reaser, Jackson Rathbone, Chaske Spencer, Jamie Campbell Bower, Christopher Heyerdahl, Daniel Cudmore, MyAnna Buring, Cameron Bright, Omar Metwally, Rami Malek, Lee Pace, Booboo Stewart, Wendell Pierce, Noel Fisher, Joe Anderson
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

2 Kommentare

Primiere

Unglaublich aber wahr, das Ende des Films ist besser als das Ende im Buch!! ---Filmpflicht---

21. November 2012
10:18 Uhr

von julia93

ende gut, alles gut

na hauptsache, das blutleere trauerspiel hat überhaupt ein ende!!

21. November 2012
11:15 Uhr

von Troublemaker

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.